WDR Westdeutscher Rundfunk

Deutscher Radiopreis für die WDR 2 Sonntagsfragen mit Gisela Steinhauer

Köln (ots) -

Die Sendung WDR 2 Sonntagsfragen ist mit dem Deutschen Radiopreis 
2012 ausgezeichnet worden. Die Moderatorin und Interviewerin Gisela 
Steinhauer und die Redakteurin Gabriele Hufnagel-Mertens bekamen die 
Auszeichnung in der Kategorie "Bestes Interview" am Donnerstagabend 
(6.9.) in Hamburg überreicht. Geehrt wurde die Sendung vom 20. Mai 
2012, in der Gisela Steinhauer mit dem Psyschologen Bas Kast über 
dessen neues Buch "Ich weiß nicht, was ich wollen soll" spricht. 
"Gisela Steinhauer weiß, was sie will: starkes Wortradio, dass die 
Hörer mitnimmt, weil es in ihre Welt hineinreicht. Getragen wird das 
Gespräch von mitreißender Neugier, tragfähiger Leichtigkeit und 
kritischem Humor", so die Begründung der Jury. 

Die stellvertretende WDR 2-Chefin Monika Engels würdigte die beiden 
Preisträgerinnen ebenfalls: "Gisela Steinhauer und Gabriele 
Hufnagel-Mertens setzen mit ihrer Gesprächssendung Maßstäbe. Das 
Gespräch mit Bas Kast ist typisch für Steinhauers Interviewführung: 
heiter und locker, ohne wissenschaftlichen Ballast und ohne 
Wichtigtuerei. Sie bringt ihn zum Plaudern, ohne ins Seichte oder 
Belanglose zu gleiten. Der Psychologe gehört damit zu den vielen 
Gästen, die bei den Sonntagsfragen weit offener antworten als bei 
derartigen Talk-Sendungen gewohnt." Die WDR 2 Sonntagsfragen sind 
jeden Sonntagmorgen von 8.05 Uhr bis 9.00 Uhr zu hören.

Der WDR war mit zwei weiteren Radio-Sendungen im Finale um den 
Deutschen Radiopreis: Die Aufklärungsserie Herzfunk im Digitalradio 
KiRaKa war als "Beste Kindersendung" nominiert, und die 1LIVE Infos, 
die Nachrichtensendung der jungen Welle, als "Bestes 
Nachrichtenformat".  

Pressekontakt:

WDR Presse und Information, Uwe-Jens Lindner, Tel. 0221 220 7123,
uwe-jens.lindner@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: