WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen, Freitag, 16. März 2001, 18.05 bis 18.20 Uhr
Hier und Heute - Streifzüge

    Köln (ots) -
    
    Abschied vom Rhein
    Eine Reportage von Karsten Faßbender
    
    Der Grenzübergang Elten, der einst die Niederlande von
Nordrhein-Westfalen trennte, ist längst verwaist. Das kleine Dörfchen
Elten gehört inzwischen zu Emmerich, der alten Hansestadt am Rhein.
Der letzte Bahnhof vor der Grenze, der letzte Hafen auf deutschem
Gebiet - die Lage am Rand der Republik hat hier für Wohlstand
gesorgt.
    
    Das Schifffahrts-Museum zeugt von der Vergangenheit; der neue
Container-Terminal von der Zukunft. Am Rande der Stadt: alte
Landhäuser, ein Museum zur Kaffee-Herstellung und viel unberührte
Natur.
    
    Redaktion:  Axel Hofmann/Gerhard Skrobicki
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen:
Michaela Kastrup, WDR-Pressestelle
Funkhaus Düsseldorf
( 02 11/89 00-5 06
2 02 11/89 00-3 09

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: