"Frühjahrsputz" bei "Tiere suchen ein Zuhause"

   | 

Köln (ots) - Ab sofort präsentiert sich die traditionsreiche sonntägliche WDR-Service-Sendung rundum erneuert. Durch die Sendung führt Simone Sombecki. Sie übernimmt damit die Nachfolge von Claudia Ludwig. Die 38-jährige Diplom-Pädagogin, Moderatorin und Schauspielerin stammt aus Marl und wirkt seit einem Jahr als Außenreporterin in der Sendung mit. Der WDR-Zuschauer kennt Simone Sombecki außerdem als Schauspielerin in der Serie "Ein Fall für die Anrheiner". Privat macht sich die Besitzerin zweier Mischlingshunde seit langem für den Tierschutz stark. Teamarbeit wird ab sofort großgeschrieben. Der Moderatorin stehen daher im neu gestalteten Studio die Tierärztin Antje Jatzlau sowie verschiedene Tiertrainer und weitere Experten mit Rat und Tat zur Seite. Fragen rund um die artgerechte Tierhaltung, den Tierschutz und die medizinische Versorgung kranker Haustiere wird auf diese Weise mehr Raum gegeben als zuvor. Und Bewährtes bleibt: Vermittelt werden in Zusammenarbeit mit verschiedenen Tierheimen und Tierschutzvereinen in NRW nach wie vor Haustiere aller Art, in Einspielfilmen werden unter anderem Tiere genauer vorgestellt und in ihrem neuen Zuhause besucht. Thema der Sendung am 6. Mai ist der Tierschutz in Belgien. "Tiere suchen ein Zuhause" ist seit 20 Jahren fester Bestandteil des WDR-Fernsehprogramms, rund 20.000 Tiere wurden im Verlauf der zwei Jahrzehnte vorgestellt, die Vermittlungsquote ist hoch.

Redaktion: Gina Göss, Alenka Sodec

Fotos finden Sie bei www.ard-foto.de

Pressekontakt:

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: 
Annika Hoffmann, WDR Presse und Information
annika.hoffmann@wdr.de 
Tel.: 0221-220 7125

Besuchen Sie auch die Presselounge: www.presse.wdr.de