WDR Westdeutscher Rundfunk

Alfred Biolek wird UN-Botschafter für Weltbevölkerung
"Boulevard Bio" und "alfredissimo!" werden fortgesetzt

Köln (ots) - Einer ganz besonderen Premiere sieht der Westdeutsche Rundfunk Köln mit ganz besonderer Freude entgegen: Der Grandseigneur des deutschsprachigen Talks, Prof. Dr. Alfred Biolek, wird am 30. November 2000 in New York zum UN-Botschafter für Weltbevölkerung ernannt. Alfred Biolek wird damit der erste deutsche Botschafter im Rahmen einer internationalen Kampagne, in der prominente Persönlichkeiten weltweit auf wichtige Bevölkerungsthemen wie die Bekämpfung von Aids oder den Schutz vor ungewollten Schwangerschaften aufmerksam machen. Alfred Biolek, der als Künstler und "Macher" gehobener Unterhaltung seit rund einem Vierteljahrhundert dem WDR verbunden ist, sieht in seinem Ehrenamt nach eigener Aussage auch eine "schöne Aufgabe für die Zeit nach meiner großen Fernsehkarriere", eine Zeit, die er allerdings noch nicht gekommen sieht. Alfred Biolek steht dem Westdeutschen Rundfunk Köln nach wie vor als Gastgeber der erfolgreichen ARD-Talkshow "Boulevard Bio" und der beliebten Sendereihe "alfredissimo!" zur Verfügung. "alfredissimo! - Kochen mit Bio" sowie prominenten Gästen, das ist ein Genuss, der einem Millionenpublikum für drei weitere Jahre erhalten bleibt; die Talkrunde "Boulevard Bio", die im Spätsommer 2001 Jubiläum feiert und dabei auf "die ersten zehn Jahre" zurückblicken kann, wird gleichfalls fortgesetzt. Redaktion Klaus Michael Heinz ots Originaltext: WDR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen an die WDR-Pressestelle, Barbara Brückner, Tel. 0221/220-4607 Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: