WDR Westdeutscher Rundfunk

Start von "Köln trifft Dresden - Dresden trifft Köln" am 20. November - Große Unterhaltungsshow "Dresdener Kölsch" mit Franz-Josef Antwerpes

Köln (ots) - WDR und MDR starten das Großprojekt "Köln trifft Dresden - Dresden trifft Köln" mit der großen Unterhaltungsshow "Dresdner Kölsch" und der hochkarätig besetzten Talk-Runde "Gemeinsam oder gegeneinander - Gespräch über Deutschland Ost und West". Beide Sendungen werden am 20. November 2000 im WDR und MDR Fernsehen übertragen. Sie sind die ersten von mehr als 80 Fernseh- und Radiosendungen im Rahmen der Brücke zwischen Köln und Dresden, die WDR und MDR anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der Deutschen Einheit schlagen. Die Auftaktsendung" Dresdener Kölsch" wird eine spannende und unterhaltsame Begegnung zwischen Kölnern und Dresdenern. Kundschafter und Bürgermeister fühlen in der jeweils anderen Stadt Bewohnern auf den Zahn und besichtigen unter anderem fragwürdige Sehenswürdigkeiten. Für Lokalkolorit sorgen außerdem ein stadtbekannter Kölner Köbes (Kölner Kellner), die berühmten Puppen Tünnes und Schäl und Ex-Karnevalsprinz Wicky Junggeburth. Für Köln tritt in einer Doppel-Moderation Ex-Regierungspräsident Franz-Josef Antwerpes an, für Dresden Uta Bresan, die in Ostdeutschland bekannte Sängerin und Moderatorin der MDR-Sendung "Tierisch Tierisch". Franz-Josef Antwerpes äußerte sich sehr erwartungsvoll über das Lied, das Uta Bresan zu Beginn der Sendung vortragen wird. Musikalische Gäste aus Köln sind die Wise Guys, Dirk Bach, die Fabulösen Thekenschlampen, King Size Dick und Brings, aus Dresden Veronica Fischer und Björn Casapietra. Die Sendung wird am 20. November live aus der Dresdener Messe von 20.15 bis 21.45 Uhr im WDR und MDR Fernsehen übertragen. In der Gesprächsrunde "Gemeinsam oder gegeneinander - Gespräch über Deutschland Ost und West" diskutieren die Ministerpräsidenten von Sachsen und Nordrhein-Westfalen, Kurt Biedenkopf und Wolfgang Clement, mit Medien- und Kulturschaffenden über die deutsche Vereinigung. Die Intendanten von WDR und MDR, Fritz Pleitgen und Udo Reiter, nehmen ebenso teil wie die Schauspieler Peter Sodann (MDR-"Tatort"-Kommissar) und Marie-Luise Marjan ("Die Lindenstraße", WDR). In der 60minütigen Sendung soll diskutiert werden, wo zehn Jahre nach der Vereinigung Gemeinsamkeiten zwischen Ost und West liegen, wo Trennendes ist und ob es überhaupt ein Interesse an einander gibt. "Gemeinsam oder Gegeneinander" wird von Marion von Haaren (Chefredakteurin WDR Fernsehen) und Wolfgang Kenntemich (MDR Chefredakteur Politik) wird am 20. November von 22.00 bis 23.00 Uhr im WDR und MDR Fernsehen ausgestrahlt. Fotos von Franz-Josef Antwerpes und Marion von Haaren finden Sie im Internet unter "www.ard-foto.de". ots Originaltext: WDR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen WDR-Pressestelle Alexander Hack Telefon: 0221/220-4869, Fax: -4910, E-Mail: alexander.hack@wdr.de Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: