WDR Westdeutscher Rundfunk

Phoenix Programmhinweis für Freitag, den 3. November 2000

    Köln (ots) -

    Zeitgeschichte     Neue 5-teilige Reihe     19.15 Uhr Das war unser Krieg     1. Teil: So schlimm wird's schon nicht werden, 1936 - 1939

    In den Jahren 1936 bis 1939 sehen wir den europäischen Alltag, wie er von Menschen unterschiedlicher Altersstufen erlebt wurde. Die Amateurfilmkameras halten die typischen Ereignisse fest: ein Picknick im Grünen, die Geburt eines Kindes, der erste Schultag. Ganz allmählich durchdringt Weltgeschichte diesen Alltag. Auch das Leben der jüdischen Familie Peerebom, deren Erinnerung im Kontrast steht zu den privaten Filmen der Hitler-Freundin Eva Braun, die das Leben der Nazigrößen auf dem Obersalzberg dokumentiert hat.

    Dokumentation von Michael Kuball

    2. Teil "Am Rande der Schlachtfelder" am Freitag, 10. November, 19.15 Uhr

    Highlights zur Geschichte und Zeitgeschichte     20.15 Uhr Der heimliche Krieg     2-teilige Dokumentation     1. Teil: Der Kampf zwischen Päpsten und roten Zaren

    Es war ein heimlicher Krieg zwischen zwei rivalisierenden Glaubensüberzeugungen, der in den letzten 80 Jahren ausgefochten wurde: die römisch-katholische Weltkirche gegen den sowjetischen Kommunismus. Für die Kirche war der aggressiv-atheistische Kommunismus der bedrohlichste Gegner der Neuzeit. Gegen ihn galt es sich mit allen Mitteln zu wehren.

    "Der heimliche Krieg" zeigt die Geschichte des 20. Jahrhunderts aus einer neuen Perspektive. Er erzählt die Geschichte von verdeckten Operationen, unheiligen Allianzen und tragischen Opfern in einem langen Kampf zwischen Vatikan und Kreml. Mit Filmmaterial aus Russland, Polen und den USA, mit Aussagen von Geheimagenten und Diplomaten, Militärs und Historikern, Akteuren aus dem Vatikan und Politikern aus dem Ostblock wirft diese 2-teilige Dokumentation ein neues Licht auf die Auseinandersetzung zweier rivalisierender Systeme.

    Der 1. Teil schildert die geheimen Aktivitäten des Vatikan auf russischem Boden und die Ermordung katholischer Priester durch die Sowjets. Er untersucht die unheilige Allianz der Päpste mit dem Faschismus, die Zusammenarbeit mit den USA im Kalten Krieg und schließlich die neue vatikanische Ostpolitik der 60-er und 70-er Jahre.

    Film von Paul Sapin

    2. Teil "Johannes Paul II. und das Ende des Kommunismus" am Freitag, 10. November, 20.15 Uhr


ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen:
Tel: 0228/9548-193

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: