WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen, Samstag, 30. September 2000, 20.15 bis 21.45 Uhr
AMADO & ANTWERPES

Köln (ots) - AMADO & ANTWERPES Die Talkshow für Genießer Mit Marijke Amado und Franz-Josef Antwerpes In der ersten Sendung nach der Sommerpause begeben sich Marijke Amado und Franz-Josef Antwerpes auf eine "Kulinarische Reise". Gemeinsam mit ihren genussfreudigen Gästen lassen die beiden Moderatoren den Sommer noch einmal Revue passieren und unterhalten sich über internationale Küche, sommerliche Delikatessen und vieles mehr. Zu Gast im Dorint Kongress Hotel in Köln sind der Schauspieler Elmar Wepper und Starkoch Alfons Schuhbeck, die demnächst mit der gemeinsamen Sendereihe "Kulinarische Städtereisen" zu sehen sind, sowie die Kabarettistin Gayle Tufts, die ihren Gesprächspartnern mit ihrer deutsch-amerikanischen Erfindung "Dinglisch" einen akustischen Leckerbissen der besonderen Art serviert. Rolf H. Dittmeyer, der sich ein Saft-Imperium aufbaute, für das er selbst auf dem Bildschirm warb, RTL-Moderatorin Birte Karalus, die sich eine Männerdomäne erobern konnte und seit kurzem die Champions League kommentiert, sowie die Kult-Kölner Fred und Annemie Fussbroich, deren Familienleben der WDR seit elf Jahren eine eigene Doku-Serie widmet. Mit Kunst, Küche und TV-Kultur wartet auf die Zuschauer bei AMADO & ANTWERPES eine im wahrsten Sinne des Wortes außergewöhnliche Mischung. Dass der Schauspieler Elmar Wepper gern mal über den bayerischen Tellerrand hinausschaut, hat er nicht nur in der erfolgreichen Serie "Zwei Münchner in Hamburg" und als Synchronsprecher internationaler Stars wie Mel Gibson, Dudley Moore und Ryan O'Neal bewiesen. Elmar Wepper, ("Zwei Brüder") hat auf vielen Reisen unzählige, mehr oder weniger lukullische Abenteuer erlebt. Deshalb und weil er nicht nur Gourmet, sondern auch begeisterter Hobbykoch ist, war er für den Bayerischen Rundfunk genau der richtige Mann, um die Sendereihe "Kulinarische Städtereisen" zu präsentieren. Weppers Partner bei der deftigen "Männerwirtschaft" ist ... ... Starkoch Alfons Schuhbeck, der die Talkgäste von AMADO & ANTWERPES an diesem Abend bekochen wird. Bevor er zum Träger eines Michelin-Sterns avancierte, vom "Gault-Millau" zum Koch des Jahres 1998 gekürt und zum Botschafter der guten Küche und Medienprofi seines Genres wurde, schaute Schuhbeck den berühmtesten Köchen in Salzburg, Genf, Paris, London und München in die Töpfe. Einen Hochgenuss ganz anderer Art bietet die Amerikanerin Gayle Tufts, die seit zwei Jahren mit ihrem Pidgin-Deutsch das Publikum begeistert - einem herrlich frechen, selbst erfundenen Kauderwelsch aus Englisch und Deutsch. Die Kabarettistin aus Brockton/Massachusetts arbeitete 13 Jahre lang in New York, bevor sie 1991 nach Berlin kam, wo sie bis heute lebt. Als kulturelles Highlight ihrer Kindheit hat sie lediglich "die Eröffnung einer Burger-King-Filiale gegenüber von McDonald's" in Erinnerung. Umso intensiver genießt Tufts, die von der FAZ als "Frechheitsstatue" apostrophiert wurde, heute internationale Kunst und Küche - und ist dabei jenem Mann auf der Spur, den sie gerne fragen möchte: "Who put the sex into my Sechskornbrötchen?". Frischfrüchte haben das Leben von Rolf H. Dittmeyer seit der Nachkriegszeit bestimmt. Der 79-Jährige, der mit großem Mut als Unternehmer selbst reiche Ernte einfuhr, ist in Deutschland als "Onkel Dittmeyer" bekannt, seit er in den 70er Jahren begann, seinen berühmten Orangensaft selbst zu bewerben. Und wenn er im Fernsehen sagt "entweder frisch gepresst oder Valensina", nimmt jeder dem gebürtigen Rostocker, der in Hamburg und auf seinen Plantagen in Spanien und Frankreich lebt, seine Begeisterung fürs eigene Produkt ab. Auch jene, die nicht wissen, dass er die Marke Valensina für 30 Mio. Mark von einem US-Giganten zurückkaufte, "weil die mit meinem Saft nicht klarkamen". Zurück zu den Wurzeln zog es Birte Karalus. Nach 404 "Nachmittalks", die sie bei RTL moderierte, darf sich die 34-jährige Fernsehmoderatorin seit kurzem wieder ihrem Lieblingsthema, dem Sport, widmen. Bereits vor ihrem Wechsel 1998 zu RTL, hatte sie über ein Jahr lang und mit großer Begeisterung beim Deutschen Sportfernsehen (DSF) gearbeitet. Jetzt kommentiert Birte Karalus für ihren neuen Haussender die Champions League - und hat sich bereits perfekt in die Champions-League-Promi-Riege von RTL - Berti Vogts, Boris Becker, Günter Jauch - eingefügt. Eine echte Kölner Spezialität haben AMADO & ANTWERPES mit den Fussbroichs zu bieten: Schon seit elf Jahren gehören Fred und Annemie Fussbroich mit ihrer Doku-Serie zum WDR wie der Dom zur Domstadt. Und weil die elf ein jeckes Kölner Jubiläum ist und Fred gerade seinen 60. Geburtstag feierte, kommen die beiden gerne zum Auftritt ins Dorint Kongress Hotel. In 83 Folgen haben "die ersten und einzig wahren Doku-Soap-Helden" inzwischen mitgespielt. Der erste Film über die Fussbroichs wurde allerdings schon 1979 gedreht. Genau zehn Jahre später schaute Autorin Ute Diehl noch einmal bei der Kölner Arbeiterfamilie vorbei - mit dem Erfolg, dass Fred und Annemie samt Sohn Frank 1990 "in Serie gingen", und ihre Fangemeinde inzwischen jeder neuen Staffel entgegenfiebert. Redaktion: Andrea Ernst, Heribert Schwan ots Originaltext: WDR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen: Barbara Brückner, WDR-Pressestelle Tel.: 0221 / 220 4607 Fotos über www.ard-foto.de Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: