WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen
Sonntag, 28. November 2010
19.30 bis 20.00 Uhr
Westpol - Politik in NRW

Düsseldorf (ots) - Westpol am Sonntag unter anderem mit folgenden Themen:

   - Ekel-Mehl 

Vom Feld in die Mühle, von der Mühle zum Bäcker - und alles in direkter Nachbarschaft. Von dieser romantischen Vorstellung hat sich die Mehlbranche längst verabschiedet. Jeden Tag rollen tonnenschwere Transporter durchs Land und beliefern industrielle Großbäckereien. Für regelmäßige und gründliche Reinigung der Tankwagen bleibt da offenbar keine Zeit. Ideale Bedingungen für gesundheitsgefährdende Schimmelpilze.

   - Kavaliersdelikt Fahrerflucht? 

Sie machen immer wieder Schlagzeilen: Autofahrer, die sich vom Unfallort entfernen und manchmal sogar schwer verletzte Opfer zurücklassen. Und bei Bagatellschäden entfernt sich inzwischen jeder vierte Fahrer vom Unfallort. Insgesamt geben in Nordrhein-Westfalen jedes Jahr mehr als 100.000 Fahrer nach einem Unfall einfach Gas - das sind pro Tag über 300 -Tendenz steigend.

   - Neustart bei der FDP 

Alles auf Anfang: nach dem Abgang von Landeschef Andreas Pinkwart und angesichts der desaströsen Umfragewerte muss sich die FDP in Nordrhein-Westfalen mal wieder neu erfinden. Die Hoffnungen ruhen dabei auf dem neuen Parteichef Daniel Bahr. Er will die NRW-Liberalen zurück zu alter Stärke führen und so auch seine bundespolitischen Ambitionen untermauern.

Moderation: Sabine Scholt

Pressekontakt:

Sonja Steinborn, WDR-Pressestelle, Funkhaus Düsseldorf
0211 8900 506 presse.duesseldorf@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: