WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen, daheim & unterwegs, 16.15 bis 18.00 Uhr neu: Ein Fall für Meurer - täglich vom 29.11. bis 23.12. 2010

Köln (ots) - Der Held der neuen tägliches Doku-Reihe bei "daheim & unterwegs" (WDR Fernsehen, montags bis freitags, 16.15 bis 18.00 Uhr) ist Pfarrer Franz Meurer, auch "Don Camillo von Köln-Vingst" genannt.

"Jeder verdient eine Chance" , sagt der katholische Pfarrer. Auf seine zupackende Weise managt der Kirchenmann die Probleme der Menschen vor Ort und lindert die Not in sozialen Brennpunkten der Stadt Köln. Umtriebig macht er Unmögliches möglich: Seine "Ein-Euro-Jobber-Truppe" etwa springt spontan ein, wenn beispielsweise im Stadtteil die Kanaldeckel überlaufen. Und für den 5-jährigen Christian schafft er es, ein neues Spielzeug aufzutreiben, das seine Eltern sich einfach nicht leisten können.

Die Reportage-Reihe zeigt Pfarrer Meuer in seinem Alltag, der gerade in der Adventszeit eine besondere Herausforderung für den 58-jährigen darstellt. Die Zuschauerinnen und Zuschauer von "daheim & unterwegs" begleiten ihn ab jetzt täglich und landen damit mitten im Leben der Kölner Problemviertel Vingst und Höhenberg. Die Bewohner dort sind auf soziale und ehrenamtliche Mithilfe angewiesen. Jede vierte Familie lebt von Hartz IV. Knapp jeder Zweite hat einen Migrationshintergrund. Viele Jugendliche verlassen ohne Abschluss die Schule.

Doch dank des unermüdlichen Engagements des Pfarrers und seiner Helfer bewegt sich viel. Die Reportagen zeigen, dass die Familien trotz schwieriger Umstände Spaß und Freude am Leben haben.

"Ein Fall für Meurer" - zu sehen ab kommenden Montag bei daheim & unterwegs - immer um kurz nach fünf

(Fotoangebot "Pfarrer Meurer" unter www.ard-foto.de)

Pressekontakt:

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an
Elke Kleine-Vehn
daheim&unterwegs
Telefon: 0211 8900 949
elke.kleine-vehn@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: