WDR Westdeutscher Rundfunk

Quarks & Co - "Mit Genen heilen?"
WDR Fernsehen, Dienstag, 12.9.2000, 21.00 Uhr bis 21.45 Uhr

Köln (ots) - Liegt die Zukunft in der Gentechnologie? Wirtschaft, Politik und Wissenschaft sehen darin große Chancen, und mit neuen Begriffen stiften sie Verwirrung. Zum Beispiel mit der "Pränataldiagnostik": Werden künftig Gen-Tests zur Schwangerschaftsvorsorge eingesetzt? Welche Krankheiten könnte man damit erkennen, und was soll man tun, wenn ein bestimmtes Risiko erkannt wird? "Quarks & Co" blickt in andere europäische Länder, wo es Gentests vor der Geburt bereits gibt. Oder das "therapeutische Klonen": Werden wir künftig unsere Organe mit körpereigenem Gewebe aus sogenannten Stammzellen reparieren können? "Quarks" berichtet über eine Firma, die Nabelschnurblut von Neugeborenen konserviert - weil man daraus Stammzellen gewinnen und gesundes Gewebe "klonen" kann. Die Gen-Medizin verspricht vieles, aber sie wirft auch neue Fragen auf. Ranga Yogeshwar erklärt, worum es geht und bringt Klarheit in die oft verwirrende Diskussion. Wiederholung am Samstag, 16.9.2000, 11.45 Uhr Diese Sendung wird für Hörgeschädigte untertitelt. Informationen auch auf Videotexttafel Seite 393 und auch über Internet: http://www.quarks.de Redaktion: Thomas Hallet ots Originaltext: WDR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen: Barbara Brückner, WDR-Pressestelle Tel. 0221 / 220 4607 Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: