WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen
Sonntag, 31. Oktober 2010
19.30 bis 20.00 Uhr
Westpol - Politik in NRW

Düsseldorf (ots) - Westpol am Sonntag unter anderem mit folgenden Themen:

   - CDU: Entscheidung im Machtkampf 

Nordert Röttgen oder Armin Laschet? Am Sonntag wird entschieden, wer von beiden künftig den mächtigen CDU-Landesverband in Nordrhein-Westfalen führen wird. Auf den "Neuen" wartet eine Menge Arbeit: Grabenkämpfe, Maulwurfaffäre und schlechte Umfragewerte haben die letzten Wochen und Monate überschattet. Jetzt versucht die Partei personell und inhaltlich einen Neuanfang.

   - Pillenschwindel 

Es ist ein echter Pillenskandal. Das seit Jahren zugelassene Medikament gegen Depressionen "Endronax" ist praktisch wirkungslos, behauptet das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWIG) aus Köln. Und noch schlimmer: bei anderen Medikamenten auf dem Markt könnte das auch der Fall sein. Denn bislang müssen die Pharmahersteller für die Zulassung eines Medikaments nicht alle klinischen Studien offenlegen. Es werden nur die nützlichen vorgelegt, die kritischen Studien bleiben in der Schublade, kritisieren das IQWIG und Ärztevertreter. Sie fordern vom Gesetzgeber, diese Praxis zu ändern.

   - Glaubenskrieg um Videoüberwachung 

Vor knapp 10 Jahren wurden in Bielefeld die ersten Überwachungskameras im öffentlichen Raum installiert. Einige andere NRW-Städte folgten. Seitdem wird fleißig darüber gestritten, ob die Videoüberwachung etwas bringt oder nicht. Und noch heute stehen sich Gegner und Befürworter unversöhnlich gegenüber.

Moderation: Gabi Ludwig

Pressekontakt:

Sonja Steinborn, WDR-Pressestelle, Funkhaus Düsseldorf
0211 8900 506 presse.duesseldorf@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: