WDR Westdeutscher Rundfunk

"das ARD radiofeature - hören, was dahinter steckt!" "Außer Kontrolle. Doping im Fußball" - NDR-Produktion über illegale Substanzen im Spitzenfußball

Köln (ots) - Wie tief steckt der Fußball im Dopingsumpf? Kurz vor Beginn der WM in Südafrika sammelt der renommierte Radioautor Lorenz Rollhäuser Anzeichen für die Nähe zwischen Profifußball und Doping. In der neuesten Folge der Sendereihe "das ARD radiofeature" lässt er ehemalige Aktive, Experten und Zeitzeugen die Verwendung von unerlaubten Mitteln in der vermeintlich "sauberen Sportart" nachzeichnen. Erstmals zu hören ist die Produktion des NDR am 26. Mai, ab 22.05 Uhr, in SWR 2. Bis zum 30. Mai wird sie auch in den Programmen von SR2, Bayern 2, Nordwestradio, NDR Info, WDR 5 und hr2-kultur gesendet. Im Anschluss steht "Außer Kontrolle. Doping im Fußball" unter www.radiofeature.ard.de auch als Download bereit.

Seit Jahrzehnten weisen Verbände, Mannschaftsärzte und Vereinsvertreter meist alle Vorwürfe von sich. Zum Thema Doping wird geschwiegen oder abgewiegelt, auch von den Sportlern selbst. Wortmeldungen gibt es von einzelnen Ex-Profis wie Carlo Petrini. Seine schwere Erkrankung führt er auf das Doping im Italien der 60er und 70er Jahre zurück.

Hinweise auf den Einsatz verbotener Substanzen findet Lorenz Rollhäuser quer durch die Fußballhistorie. Schon in den 1930er Jahren tauchten Berichte auf über Medikamente zur Leistungssteigerung im englischen Fußball. "Vitaminspritzen", angeblich nur mit Vitamin C, haben die deutschen "Helden von Bern" bei der WM 1954 bekommen. Im Doping-Prozess gegen den Vereinsarzt von Juventus Turin musste 2004 auch Zinédine Zidane über die "medizinische Versorgung" bei dem Spitzenverein Auskunft geben. Auszüge aus den Vernehmungsprotokollen sind ebenso zu hören wie ein Interview mit dem Skandal umwitterten spanischen Dopingarzt Fuentes. Seine Verbindungen zu spanischen Top-Clubs gelten als erwiesen; die juristische Klärung steht noch aus. Auch hierzulande ist Doping im Fußball verbreiteter als allgemein angenommen.

Der Autor Lorenz Rollhäuser (*1953, Marburg/Lahn) arbeitet seit 1990 als Feature- und Hörspielautor sowie als Produzent für die ARD. Sein Feature "Mutters Schatten - Kehraus im Elternhaus" (NDR) wurde als bestes europäisches Radiofeature 2008 mit dem Prix Europa ausgezeichnet. Lorenz Rollhäuser lebt in Berlin.

Redaktion: Ulrike Toma

Produktion: NDR 2010

Sendetermine: 26. bis 30. Mai 2010
SWR 2, 26. Mai, 22.05 Uhr
SR2, 29.Mai,  09.05 Uhr
Bayern 2, 29. Mai, 13.05 Uhr | 30.Mai, 21.05 Uhr
Nordwestradio, 30. Mai, 09.05 Uhr | 2. Juni, 19.05 Uhr
NDR Info, 30. Mai, 11.05 Uhr
WDR 5, 30. Mai, 11.05 Uhr | 31. Mai, 20.05 Uhr
hr2-kultur, 30. Mai, 18.05 Uhr 

Auf www.radiofeature.ard.de gibt es weitere Informationen zu der neuen ARD-Featurereihe.

Unter www.presse.wdr.de können registrierte Journalisten "Außer Kontrolle. Doping im Fußball" bereits jetzt hören.

Bildmaterial ist unter www.ard-foto.de erhältlich.

Pressekontakt:

WDR Pressestelle
Uwe-Jens Lindner
Tel. 0221 220 8475
uwe-jens.lindner@wdr.de


planpunkt PR
Marc Meissner, Melanie Hahn
Tel. 0221 912 5570
post@planpunkt.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: