WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen, daheim&unterwegs, 16.10 bis 18.00 Uhr aktualisierte Themenvorschau 26.04. bis 30.04.2010

Köln (ots) - Daheim&unterwegs wird sich in der 17. KW voraussichtlich mit folgenden Themen befassen:

Montag, 26.04.2010

16.10 bis 16.55 Rabattverträge bei Medikamenten Studiogast: Dr. Anette Weise, Allgemeinmedizinerin In den Apotheken gibt es in diesen Tagen überraschte Gesichter: Warum sind die Tabletten plötzlich blau statt gelb? Anstelle ihres gewohnten Medikamentes bekommen viele Kunden jetzt ein anderes, wirkstoffgleiches Medikament, das für die Krankenkasse billiger ist. Zum 1. April sind viele Rabattverträge ausgelaufen, und die Kassen haben neue Verträge geschlossen. Manche Patienten fürchten sich vor der Umstellung. Sie haben Angst, dass das neue Medikament nicht exakt genauso wirkt wie das gewohnte. Bei Schilddrüsenpatienten und Epileptikern ist es beispielsweise nicht nur wichtig, welche Stoffe in einer Tablette enthalten sind, sondern auch, wie schnell sie an den Organismus abgegeben werden. Wir klären, in welchen Fällen Ausnahmen erlaubt sind. Service: Fallen bei der Reisekatalogsprache Studiogast: Kay Rodegra, Rechtsanwalt Die Lage des Hotels ist miserabel, das Meer schimmert lediglich in der Ferne zwischen dicken Häuserblöcken hindurch, und das Zimmer gleicht einer Absteige. Wie konnte das passieren? Man hatte sich doch informiert, die Angaben im Reiseprospekt gelesen. Doch genau dort könnte der Fehler liegen. Katalogdeutsch lesen und verstehen, sind leider nicht dasselbe. 17.05 bis 18.00 Uhr Mein daheim: Fliegengitter gegen Insekten und Pollen Studiogast: Peter Nettersheim, Holz-Experte Nicht nur Mücken und Fliegen sollen in der warmen Jahreszeit draußen bleiben, auch Pollen möchte niemand in der Wohnung haben, und für Allergiker sind sie jetzt ein massives Problem. Passend zur Insekten- und Heuschnupfenzeit zeigt unser Heimwerkerexperte, wie man mit wenigen Mitteln einen wirksamen Schutz fürs Haus oder für die Wohnung bauen kann. fit & gesund: Gesunder Spargel Studiogast: Hildegard van den Bogaard, Ernährungsberaterin Spargel ist ein medizinischer Tausendsassa und der Star des Frühlings. Ob weiß oder grün - Spargel ist der Putzteufel für unsere Nieren. Er regt mit seinem hohen Gehalt an Kalium, Asparaginsäure und ätherischen Ölen die Nierentätigkeit an und entwässert den Körper. Die Vitamine im Spargel fangen freie Radikale ab und machen sie unschädlich. Wir klären auf, was der Spargel aus medizinischer Sicht leistet und was er dem Körper aus Ernährungssicht gibt. Dienstag, 27.04.2010 16.10 bis 16.55 Service: Versicherung gegen schwere Krankheiten Studiogast: Elke Weidenbach, Verbraucherzentrale NRW Seit einigen Jahren gibt es die Spezialversicherung "Dread Disease". Der Versicherte bekommt einen bestimmten Betrag ausgezahlt, wenn er eine der Krankheiten bekommt, die in einer Liste im Vertrag festgelegt sind und je nach Versicherungsgesellschaft variieren, z. B. Krebs. Es ist eine recht teure Spezialversicherung, die aber für jemanden, der keine Berufsunfähigkeitsversicherung bekommt, eine gute Zusatzversicherung sein kann. 17.05 bis 18.00 Uhr Kochschule mit Mario Kalweit: Hähnchenbrust mit Gemüse-Safranreis Hähnchenbrust gehört für viele zu einer bewussten Ernährung dazu. Sie ist fettarm und einfach zuzubereiten. Denkt man. Doch wie oft landet sie trocken und faserig auf dem Teller. Damit ist jetzt Schluss. In Marios Kochschule lernen wir, wie die Hähnchenbrust saftig wird: entweder gebraten oder pochiert in Hühnerbrühe oder Kokosmilch. Als Beilage gibt es Duftreis mit feinen Gemüsestreifen und exotischen Gewürzen wie Safran, Sternanis und Zitronengras. Absurde Gesetzestexte Studiogast: Werner Koczwara, Kabarettist und Buchautor Was haben die Bibel und das Bundesgesetzbuch gemeinsam? Mehr als man glaubt, behauptet der Kabarettist und Buchautor Werner Koczwara, der sich Gesetzestexte mit spitzer Zunge und großem Witz vornimmt. "Am achten Tag schuf Gott den Rechtsanwalt" heißt sein Bühnenprogramm. Wer dachte, Vorschriften, Gesetzestexte und Paragraphen seien von Natur aus humorlos, der täuscht sich!

Mittwoch, 28.04.2010

16.10 bis 16.55 Uhr Kirchenaustritte Empörung, Wut, Verunsicherung: Die Berichte über Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche wühlen viele Gläubige auf. Immer mehr entschließen sich zum Austritt. Allein in Köln sind in den ersten drei Monaten 1241 Christen aus der Kirche ausgetreten - Tendenz steigend! 17.05 bis 18.00 Uhr Mein daheim: Erdbeeren auf bretonischem Sandkuchen mit Limettencreme Studiogast: Matthias Ludwigs, Patissier Die Erdbeerzeit ist da - und ab sofort werden wir ohne den gekauften Biskuitboden auskommen: Unser Kreativkonditor präsentiert als Boden dieser leckeren Erdbeertorte einen bretonischen Sandkuchen - auf französisch, der Sprache der Patissiers, heißt der "sable breton". Zusammen mit reifen Erdbeeren und frischem Limettenaroma ist das der Geschmack des Frühsommers. fit & gesund: Kniearthrose Studiogast: Dr. Anette Weise, Allgemeinmedizinerin Neben den Hüften und den Sprunggelenken sind die Knie die Stellen, an denen sich besonders häufig Arthrose einschleicht. Der schmerzhafte Verschleiß der Knorpel kommt nicht nur bei alten Menschen vor. Er kann auch Folge einseitiger Belastung im Beruf oder Folge eines Unfalls sein. Wer den Betroffenen Heilung verspricht, dem winkt ein lukratives Geschäft. Mehr als 200 Therapien werden auf dem Markt angeboten, von Nahrungsergänzungsmitteln, Magnetfeldtherapien und Spritzen bis zum Einsatz künstlicher Gelenke. Wir klären auf, was wirklich hilft.

Donnerstag, 29.04.2010

16.10 bis 16.55 Uhr Vorsicht Zecken! Studiogast: Prof. Heinz Mehlhorn, Parasitologe Der Biologe bezeichnet sie als Spinnentiere. Die meisten Menschen denken an sie eher als "Mini-Vampire". Zecken sind wirklich interessante, aber auch sehr gefährliche Tiere. Jetzt wo es draußen wieder wärmer wird, wachen die Blutsauger aus ihrem Winterschlaf auf und warten auf Beute. Einmal gebissen kann das schreckliche Folgen haben. Je mehr wir über sie wissen, desto eher können wir uns vor Krankheiten schützen, die durch einen Zeckenstich übertragen werden können. Service: Fleckenmittel Studiogast: Yvonne Willicks, Hauswirtschaftsmeisterin Für jeden Fleck gibt es inzwischen ein spezielles Mittelchen. Die Möglichkeiten der Fleckenentfernung werden immer vielfältiger: Mittel für zwischendurch, unterwegs, mit und ohne Wasser, für Handwäsche und Maschine. Glaubt man den Werbeversprechen, braucht eine gute Hausfrau / ein guter Hausmann mindestens zehn verschiedene Sachen, um seine Textilien sauber zu halten. Doch die vermeintlichen Zaubermittelchen kosten eine Stange Geld und wirken in der Regel kaum besser als schlichtes Mineralwasser oder billige Zahnpasta. Unsere Haushaltsexpertin Yvonne Willicks verrät, wie man Fett-, Obst und Kaffeeflecken weg bekommt ohne all die teure Chemie. Allein mit Sachen, die jeder immer im Haus hat! 17.05 bis 18.00 Uhr Öffentliche Pflanzensprechstunde für Zuschauer vor dem Düsseldorfer WDR-Funkhaus - von 15.00 bis 18.00 Uhr Studiogast: Peter Behrens und Gabi Seelbach Der Frühling bringt es an den Tag: Viele Pflanzen im Haus, auf Balkon und Terrasse und auch im Garten entpuppen sich derzeit als Sorgenkinder. Aber was tun? Immer seltener gibt es dort, wo man die Pflanzen gekauft hat, kompetente Beratung. Wer aber hat den richtigen Ratschlag für das ramponierte Gewächs parat? Keine Sorge, wir kümmern uns darum: Zum zweiten Mal empfangen wir unsere Zuschauer und ihre lädierten Pflänzchen vor dem Funkhaus. fit & gesund: Erste Hilfe bei Verbrennungen und Verbrühungen Studiogast: Dr. Franz Jostkleigrewe, Chefarzt der Verbrennungsabteilung, Unfallklinik Duisburg Verbrennungen und Verbrühungen gehören zu den häufigsten Unfällen im Haushalt. Gerade jetzt zu Beginn der Grillsaison rechnen die Verbrennungskliniken wieder mit einer Zunahme der Fälle. Was generell beim Thema "Erste Hilfe" auffällt, gilt bei Verbrennungen und Verbrühungen besonders: Viele Menschen wissen nicht genau, wie sie bei einem solchen Unfall helfen sollen. Doch gerade hier ist eine schnelle und richtige Reaktion wichtig. Wir sprechen darüber mit einem Experten von einer der renommiertesten deutschen Kliniken für Brandverletzungen. Freitag, 30.04.2010 16.10 bis 16.55 Uhr Reise+Freizeit: Spargeltour am Niederrhein Antje Zimmermann ist für uns unterwegs im Spargeldorf Walbeck in der Nähe von Geldern. Dort gibt es einen Spargelwanderweg, einen Spargel- und Handwerkermarkt, Spargelschnaps und sogar eine Spargelprinzessin. 17.05 bis 18.00 Uhr Mensch&Tier: Mopswelpen Studiogast: Katja Sögemeier, Mops-Besitzerin und Hobbyzüchterin Jeden Freitag stellen unsere Zuschauer ihre Welpen vor. Mops-Fan und Hobbyzüchterin Katja Sögemeier aus Selm im Münsterland kommt mit Möpsin "Hedwin" und vier Welpen ins Studio. Möpse gehören zu den umstrittensten Hunderassen, weil sie beim Atmen röcheln und unter asthmatischen Anfällen leiden. Katja Sögemeiers erster Mops wurde nur 2 Jahre alt, weil er die typischen Anzeichen eines plattnasigen, mit viel zu langem Gaumensegel ausgestatteten Mopses zeigte und an epileptischen Anfällen litt, die ihm zum Verhängnis wurden. Sie legt deshalb Wert darauf, möglichst frei atmende, gesunde, sportliche Möpse zu besitzen. Ihr Motto: Die Zeit der Couch-Potato-Möpse ist vorbei. Es lebe der Sportmops! fit & gesund: Waldmeister Studiogast: Melanie Wenzel, Heilpraktikerin Für die Franzosen ist die Waldmeister-Pflanze die "Königin der Wälder" (la reine des bois) oder ein "schöner Stern" (la belle étoile). Bei uns wird sie nur Waldmeister oder Maikraut genannt. Bekannt ist der Waldmeister durch die Maibowle geworden. Doch Waldmeister ist auch eine Heilpflanze. Das angenehm riechende Kraut wird in der Naturmedizin als Mittel zur Beruhigung, gegen Kopfschmerzen und bei Leber- und Galle-Beschwerden angewendet. Wir stellen einen Tee gegen Kopfschmerzen her.

Moderation: Eva Assmann und Stefan Pinnow mit Lotte (Fotoangebot unter www.ard-foto.de)

Pressekontakt:

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an
Elke Kleine-Vehn
daheim&unterwegs
Telefon: 0211 8900 949
elke.kleine-vehn@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: