WDR Westdeutscher Rundfunk

Rekord für den DEUTSCHEN KAMERAPREIS 2010 457 Produktionen bewerben sich um die Auszeichnung

Köln (ots) - Rekord für den DEUTSCHEN KAMERAPREIS 2010: 457 Film- und Fernsehproduktionen, so viele wie nie zuvor, bewerben sich um die renommierte Auszeichnung für Kameraleute sowie Cutterinnen und Cutter, die in diesem Jahr zum 20. Mal verliehen wird. Unter den Einreichungen in den sechs Kategorien Kinospielfilm, Fernsehfilm/Dokudrama, Fernsehserie, Kurzfilm, Bericht/Reportage und Dokumentarfilm/ Dokumentation finden sich sowohl die Arbeiten junger Talente als auch große Produktionen, wie etwa die in Echtzeit gedrehte und ausgestrahlte Dokumentation "24h Berlin", der mehrfach preisgekrönte Spielfilm "Das weiße Band" von Michael Haneke, der jüngst mit dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnete Fernsehfilm "Frau Böhm sagt nein" oder die erfolgreiche Serie "Doctor`s Diary". Die von unabhängigen Jurys ermittelten Preisträger werden am 27. Juni 2010 in Köln im Rahmen des medienforum.nrw geehrt. Auch in diesem Jahr werden ausgesuchte Wettbewerbsbeiträge in Kooperation mit dem Festival "Großes Fernsehen" am 24. und 27. Juni 2010 einem breiten Publikum im Kölner Cinedom präsentiert. Fotos unter www.ard-foto.de www.deutscher-kamerapreis.de Pressekontakt: WDR Pressestelle, Kristina Bausch, Tel. 0221-220 4607 kristina.bausch@wdr.de Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: