WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen, Samstag, 15.Juli 2000, 20.15 bis 21.45 Uhr
Wdh. vom 18. März 2000

Köln (ots) - AMADO & ANTWERPES Die Talkshow für Genießer Mit Marijke Amado und Franz-Josef Antwerpes Sie stehen für beste Talkshow-Unterhaltung mit Witz und Esprit: Die temperamentvolle Holländerin Marijke Amado und der Meister des süffisanten Witzes, der ehemalige Kölner Regierungspräsident Franz-Josef Antwerpes. Im Dorint Kongress Hotel in Köln diskutieren die beiden wieder mit ihren Gästen über die schönen Dinge des Lebens. Talkgast Ulla Kock am Brink, 38, ist erfolgreiche Moderatorin der Lotto-Show im Ersten. Mit Manager Alfred Bremm und Husky "Scott" lebt sie in Köln, wo sich die leidenschaftliche Köchin am liebsten bei gutem Essen und einem erlesenen Rotwein vom TV-Leben erholt. Ihre Karriere begann Ulla Kock am Brink bei Jürgen von der Lippe, für den sie hinter den Kulissen jobbte, bekannt wurde sie mit Shows wie "Verzeih mir" und "Die 100.000 Mark Show". Wem sie ihre positive Lebenseinstellung verdankt und womit man sie auf die Palme treiben kann, verrät sie bei "Amado & Antwerpes". Dass Prof. Dr. Helmut Thoma den Genuss liebt, kann der gewichtige Ex-RTL-Chef und heutige medienpolitische Berater des nordrhein-westfälische Ministerpräsidenten Clement nicht verleugnen. Der 60-jährige Vater eines Sohnes war dreimal verheiratet und erregte auch mit seiner aktuellen Beziehung zu der Schönheitschirurgin Dr. Uta Kunz Aufsehen. Der Medienmann liebt Joop-Düfte, trägt Armani und hört am liebsten Mozart. Offen gibt er Antworten darauf, warum er weder schönen Frauen noch anderen leiblichen Versuchungen widerstehen kann. Als sie 1959 in Gummersbach zur Welt kam, hieß Hella von Sinnen noch Hella Kemper. Mit Dirk Bach und Dada Stievermann gründete sie die Comedy-Truppe "Stinkmäuse", bevor sie mit Hugo Egon Balder vier Jahre lang die Klamauk-Show "Alles Nichts Oder?!" moderierte. Es folgten weitere TV-Produktionen und erfolgreiche Bühnenshows. Bei Hella von Sinnen teilen sich die Geschmäcker. Einige halten sie für eine Zumutung, andere bewundern ihre erfrischende, ehrliche Art und wie sie sich zu ihrer Freundin Cornelia Scheel bekennt. In der Talkrunde erzählt die Genussfrau, welche Pläne und Träume sie hat. Leopold Prinz von Bayern. Schon als kleiner Junge beschloss der Ur-ur-urenkel von König Ludwig II Rennfahrer zu werden. Seine Familie - das Haus Wittelsbach - war von den Ambitionen des Jungen wenig begeistert. Der Prinz behielt dennoch seinen eigenen Kopf und erhielt bei British Leyland, dem Produzenten der Mini-Cooper, seinen ersten Werkvertrag. Wenig später fuhr er auch für Porsche und BMW und beendete 1998 seine Laufbahn als Rennprofi. Bei Amado & Antwerpes erzählt er, was er vom Adelssystem und von seinen Repräsentationspflichten hält. Dr. Volker de l'Homme de Courbière ist Vorstandsvorsitzender der Kölner Condomi AG, dem europäischen Branchenführer in Sachen "Erektionsbekleidung". Der Mann, der gern ausführlich in der Wanne schmökert und für gute Freunde schon mal französische Spezialitäten zubereitet, kann vor allem eines nicht leiden: schlechte Manieren und Tischsitten. Seit 1997 steht der promovierte Sozial- und Wirtschaftsgeograph, Journalist, Publizist und bekennende Genussmensch an der Spitze des Kölner Unternehmens Condomi. Bei "Amado & Antwerpes" spricht er u.a. über die Erfolgsstory seiner Firma und das aktuelle "Verhütungs-Engagement" in Afrika. Im August wird er 21 - Thomas Strohe - zweifacher Firmenchef, Teilzeitstudent und jüngster Aussteller auf der CeBIT 2000. Als er acht war, kauften ihm seine Eltern einen Commodore bei Aldi. Damals begann sein Computerfieber. Inzwischen hat er sich in seinen Firmen auf Dienstleistungen im Internet spezialisiert und beschäftigt acht feste und 20 freie Mitarbeiter. Bei Amado & Antwerpes wird er nicht nur über seine Computerliebe erzählen, sondern auch über seine Leidenschaft für das Journalistische: 1996 gewann er seinen ersten Preis als Nachwuchsreporter des WDR. Redaktion: Andrea Ernst Heribert Schwan ots Originaltext: WDR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen Barbara Brückner WDR Pressestelle 0221 / 220 4607 Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: