WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen: WESTPOL - Politik in NRW, Sonntag, 31. Januar 2010, 19.30 - 20.00 Uhr

    Düsseldorf (ots) - Themen u.a.:

    SPD und Linkspartei Wie halten es SPD und Linkspartei miteinander in NRW? Ein ungelöstes Rätsel vor der Landtagswahl. Da sind zum einen die offiziellen Bekundungen, mit Berührungsangst noch freundlich umschrieben, zum anderen die Annäherungs- und Umgarnungsversuche, meist verschämt und eher im Verborgenen. Nach dem Rückzug von Oskar Lafontaine vom Vorsitz der Linkspartei könnten sich die Gewichte verschieben.

    Pflege-TÜV auf dem Prüfstand Lange wurde der Pflege-TÜV gefordert. Jetzt ist die Bewertung und Benotung der Altenheime einschließlich Veröffentlichung der Ergebnisse da. Und schon hagelt es Proteste. Einige Heimbetreiber ziehen vor Gericht. Kaum verwunderlich, geht es doch bei schlechter Beurteilung um die wirtschaftliche Existenz. Aber auch die Prüfer selbst und Interessenverbände der Heimbewohner sehen Verbesserungsbedarf.

    Explodierende Müllgebühren Die Einnahmen erhöhen: Viele Kommunen sehen dies als Alternative bzw. Ergänzung zum Sparen. In Pulheim wird jetzt aber so sehr an der Müllgebührenschraube gedreht, dass die Bürger auf die Barrikaden gehen.

    Moderation: Sabine Scholt

Pressekontakt:
Angela Kappen, Sonja Steinborn
WDR-Pressestelle, Funkhaus Düsseldorf
Telefon 0211/8900-506
presse.duesseldorf@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: