WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR-Pressemitteilung: WDR und RUHR.2010 schließen Vertrag über Kulturpartnerschaft

    Köln (ots) - Rechtzeitig vor Beginn des Europäischen Kulturhauptstadtjahrs RUHR.2010 haben der Westdeutsche Rundfunk und die RUHR.2010 GmbH einen gemeinsamen Kulturpartnervertrag unterzeichnet. Damit wollen das Medienunternehmen und die Organisatoren des Europäischen Kulturhauptstadtjahres 2010 ihre Kräfte bündeln, um das große Angebot an kulturellen Veranstaltungen im Rahmen der RUHR.2010 einem breiten Publikum in Nordrhein-Westfalen nahe zu bringen.

    "Der WDR und die RUHR.2010 sind fast schon natürliche Partner, wenn es um dieses kulturelle Glanzlicht in unserem Land geht", so Hörfunkdirektor Wolfgang Schmitz, der die Aktivitäten des WDR zu RUHR.2010 koordiniert. "Wir haben sowohl die Bewerbung Essens und des Ruhrgebiets als auch die Vorbereitungen auf das Europäische Kulturhauptstadtjahr in Hörfunk, Fernsehen und Internet intensiv begleitet. Als NRW-Landessender werden wir das natürlich auch im Veranstaltungsjahr weiter fortsetzen. Daneben werden wir uns auch mit einer Vielzahl eigener Veranstaltungen und kreativer Programmideen einbringen. Wir wünschen der RUHR.2010 guten Erfolg - zum Wohle der Kultur und der Menschen in NRW!"

    Oliver Scheytt, Geschäftsführer von RUHR.2010: "Die Kulturhauptstadt ist in seiner Vielfalt und Bedeutung ein Ereignis, das auf lange Zeit in Nordrhein-Westfalen nicht wieder zu erleben sein wird. Für uns ist es wichtig, dass der Landessender ausführlich darüber berichtet in Fernsehen, Radio und Internet. Der WDR wiederum ist nicht nur ein außerordentlich starkes Medienhaus, sondern ein Kulturinstitut, das mit eigenen Programmideen zur Kulturhauptstadt beiträgt. Darum freuen wir uns sehr über diese Kulturpartnerschaft."

    Der Kulturpartnervertrag mit der RUHR.2010 wurde auf der Basis der Kulturpartnerverträge entwickelt, die die Kulturwelle WDR 3 mit zahlreichen anderen Kulturinstitutionen und Festivals in Nordrhein-Westfalen geschlossen hat. Er regelt die Bedingungen für die gegenseitige Unterstützung, u.a. den Austausch von Media- und Marketingleistungen und den freien Zugang zu Veranstaltungen. Aufgrund der Bedeutung der Europäischen Kulturhauptstadt für Essen, die Metropole Ruhr, Nordrhein-Westfalen und den gesamten europäischen Kulturraum, ist in diesem Fall der gesamte WDR an der Kulturpartnerschaft beteiligt.

    Der WDR wird die Ereignisse rund um die Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 in seinen sechs Hörfunkwellen, in WDR Fernsehen und in seinem Online-Angebot wdr.de journalistisch begleiten. Dazu gehört unter anderem das Mitschneiden und Übertragen von RUHR.2010-Veranstaltungen sowie deren Verbreitung im Rahmen des europaweiten Programmaustausches. Darüber hinaus wird der WDR in seinen Programmen und vor Ort in Veranstaltungen vielfältige eigene Akzente setzen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Gudrun Hindersin Unternehmenssprecherin Tel. 0221 220 2405 gudrun.hindersin@wdr.de

    Besuchen Sie auch die WDR Presselounge: www.presse.WDR.de

Pressekontakt:
WDR Pressestelle

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: