WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen, daheim&unterwegs, 16.05 bis 18.00 Uhr aktualisierte Themenvorschau 16. bis 20. November 2009

    Köln (ots) - Daheim&unterwegs wird sich in der 47. KW voraussichtlich mit folgenden Themen befassen:

    Montag, 16.11.2009 16.05 bis 16.55 Uhr -Berühmte Kranke und ihre Ärzte: Viele Prominente sind schlecht beraten, was die Auswahl ihrer Ärzte angeht. Nicht wenige Berühmtheiten begeben sich in die Hände von Fitspritzern, Pfuschern und experimentierfreudigen Karrieristen. Ein unterhaltsames Buch wirft einen Blick auf die vergangenen Jahrhunderte und erzählt über Fehlleistungen, unter denen zum Beispiel Beethoven, Elvis, Freud und Kennedy zu leiden hatten. Gast im Studio: Buchautor Dr. Jörg Zittlau 17.05 bis 18.00 Uhr -Land der Rekorde: Höxter Franziska Schmidt besucht das älteste deutsche Orgelmuseum in Borgenteich und trifft die Deutschen Meister im Fahnenschwenken. Außerdem schaut sie sich im deutschen Käsemuseum in Nieheim um. Es ist das einzige Museum in Deutschland, das sich ganz und gar dem Käse widmet. -Gut zu wissen: Haarpflege-Mythen Schöne Haare gehören zweifellos zu einer attraktiven Erscheinung. Kein Wunder, dass es unzählige Tipps gibt, die man beherzigen soll, damit es mit der ansehnlichen Haarpracht klappt. Welche dieser Tipps sind sinnvoll und welche kann man getrost in das Land der Mythen und Legenden verabschieden? Studiogast Jürgen Brater, Mediziner und Buchautor, weiss es.

    Dienstag, 17.11.2009 16.05 bis 16.55 -Gerüche: Ohne dass wir es merken, bestimmen sie unsere Liebesbeziehungen, unsere Familienbande, unsere Freundschaften und Seilschaften im Beruf. Die Macht der Düfte ist so groß, dass wir ihnen gerne nachhelfen. Seit Jahrhunderten mit Parfums, aber auch immer häufiger mit Raumbeduftung. Düfte im Raum können unsere Leistung steigern, oder uns in den Schlaf lullen, unsere Stimmung aufheitern und sogar Krankheiten heilen. Aber Vorsicht! Wer mit Düften hantiert, kann seiner Gesundheit auch schaden, und in immer mehr Situationen werden wir mit Düften manipuliert! Gast im Studio: Geruchsforscher Prof. Dr. Hanns Hatt, 17.05 bis 18.00 Uhr -Kreative Küche: Rehrücken mit schneeweißem Blumenkohl und Purple-Curry-Schmelze Jetzt im Herbst steht bei Björn Freitag Wildfleisch hoch im Kurs. Die "strenge" Wildnote von früher muss nicht sein. Wer die Tipps des Sternekochs beachtet, bringt den Rehrücken saftig und den Blumenkohl schneeweiß auf den Teller. Und da es für Björn Freitag nichts Schöneres gibt, als mit Gewürzen zu experimentieren, bekommt  der Blumenkohl eine schmackhafte Haube aus roter Curry-Schmelze. Hört sich kompliziert an, ist aber kinderleicht!

    Mittwoch, 18.11.2009 16.05 bis 16.55 Uhr -Versicherungswechsel: Wir klären auf, wie man am besten seine Versicherung kündigt und was es beim Abschluss einer neuen Versicherung zu beachten gibt. Gast im Studio: Kay P. Rodegra, Rechtsanwalt für Verkehrsrecht 17.05 bis 18.00 Uhr -Süße Sünde mit Georg Maushagen: Margaretenkuchen Dieser Kuchen sieht aus wie eine Torte und ist weit entfernt von jeder herbstlichen Tristesse. Er schmeckt herrlich nach Marzipan und Schokolade und bringt, in der Form einer Margarite, Sonne auf den Tisch. -Mensch&Tier: Notfellchen - Hamsterhilfe NRW Hamster gehören zu den beliebtesten Haustieren. Doch gleichzeitig gibt es immer mehr Hamsternotfälle. Die Gründe hierfür: schlechte Haltung, ausgesetzte Hamster, unerwarteter Nachwuchs oder Tiere, die gedankenlos als Kinderspielzeug angeschafft wurden. Die Hamsterhilfe NRW hat sich zur Aufgabe gemacht, kleinen Nagern in Not zu helfen und Hamster aus überfüllten Tierheimen oder überforderten   Privathaushalten zu vermitteln.

    Donnerstag, 19.11.2009 16.05 bis 16.55 Uhr -Stiftung Warentest: Rotkohl Gerade zu Weihnachten sind Rotkohl und Klöße eine beliebte deftige Beilage. Die meisten Hobbyköche greifen zum Kohl im Glas, in der Dose oder in der Tiefkühlpackung. Doch wie gut ist das Kraut, das uns da serviert wird? Stiftung Warentest hat Konserven und Tiefkühlware getestet. Das Ergebnis liefert Studiogast Stephan Scherfenberg 17.05 bis 18.00 Uhr -Heim&Hobby: Fliesen auf dem Boden verlegen mit Peter Nettersheim

    Freitag, 20.11.2009 16.05 bis 16.55 Uhr -Leben ohne Erinnerungen Als Theobald Robert Jäger aus seinem fast dreiwöchigen Koma erwachte, konnte er sich an nichts erinnern. Die Zeit vor dem Koma und der nun beginnende Lebensabschnitt waren zwei getrennte Welten für ihn. Er war 25 Jahre alt, als es passierte. Er kannte seine Frau und seine Tochter nicht mehr, wusste nicht, wie er hieß, wer er war und wie er gewesen war. Fertigkeiten wie Gehen, Schreiben und Rechnen musster er völlig neu lernen. Es brauchte 25 Jahre, bis sein Kurzzeitgedächtnis wieder zu funktionieren begann. Das Buch über seine Erfahrungen stellt er vor. 17.05 bis 18.00 Uhr -Markttag: u.a. gehaltvolle Hülsenfrüchte, neu entdeckt -Reise&Freizeit: Rhein-Erft-Kreis Große Bagger und unheimliche Gestalten. Der Rhein-Erft-Kreis im Westen von Köln wird touristisch unterschätzt. Was ist von einem Landkreis zu erwarten, dessen Gemeinden sich um die riesigen Abbaugebiete des Braunkohletagebaus gruppieren? Studiogast Antje Zimmermann berichtet von Führungen durch die größten Erdlöcher Europas, vom Besuch des mittelalterlichen Dörfchen Alt-Kaster und der Spurensuche nach dem Werwolf, dessen sagenhaftes Treiben man auf dem Werwolfwanderweg geschildert bekommt.

    Moderation: Sandra Quellmann und René le Riche Fotoangebot unter www.ard-foto.de)

Pressekontakt:
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an
Elke Kleine-Vehn
daheim&unterwegs
Telefon: 0211 8900 949
elke.kleine-vehn@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: