WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen
Sonntag, 4. Oktober 2009
19.30 bis 20.00 Uhr
Westpol - Politik in Nordrhein-Westfalen

    Düsseldorf (ots) - Westpol am Sonntag unter anderem mit folgenden Themen:

    Schwarz-Gelb und SPD vor neuen Herausforderungen

    Das Wahldebakel, personelle Rücktritte, Jusos, die auf die Barrikaden gehen. Die SPD muss raus aus der Identitätskrise. Doch auch zwischen Schwarz/Gelb kracht es, obwohl die Koalitionsverhandlungen in Berlin noch nicht begonnen haben. Und das nordrhein-westfälische Spitzenpersonal von CDU und FDP mischt kräftig mit. Klar ist: viel Zeit bleibt nicht bis zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen im Mai 2010 und der Kampf um die Macht hat bereits begonnen.

    Im Visier - Das Islamisten-Netzwerk Bonn

    Die jüngsten Propaganda-Videos des Bonner Islamisten und Al-Quaida Sprechers Bekkay Harrach versetzten die Sicherheitsbehörden in Alarmbereitschaft. Seitdem haben sie wieder verschärft das Bonner Islamisten-Netzwerk im Visier. Westpol hat sich die Strukturen in Bonn genauer angesehen und beleuchtet Wege, die Muslime in den Extremismus führen.

    Schulessen mangelhaft - Ernährungswissenschaftler schlagen Alarm

    Ernährungswissenschaftler schlagen Alarm: Mittagsessen in der Schule ist alles andere als gesund. Der Grund: überhastet wurde den Schulen in NRW Ganztagsunterricht aufgezwungen. Aber um vernünftige Ernährung hat sich die Landesregierung bislang nicht wirklich gekümmert. Verbindliche Qualitätsstandards fehlen genauso wie Kontrollen.

    Moderation: Gabi Ludwig

Pressekontakt:
Sonja Steinborn, WDR-Pressestelle, Funkhaus Düsseldorf
0211 8900 506              sonja.steinborn@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: