WDR Westdeutscher Rundfunk

Bestseller-Autor Jan Weiler als Gast-Moderator bei west.art

    Köln (ots) - "Weiler lustig ist" - so bewirbt der Rowohlt-Verlag seinen Erfolgs-Autoren Jan Weiler. Da schüttelt es den Schriftsteller selbst. Sein Humor ist anders, wie regelmäßig in seiner Kolumne "Mein Leben als Mensch" und in seinen Büchern nachzulesen ist. Während Christian Ulmen in der Kino-Version des Bestsellers "Maria, ihm schmeckt's nicht" gerade Weiler spielt, schlüpft Jan Weiler selbst am Dienstag, 11. August 2009 (22.30 bis 23.00 Uhr), in die Rolle des west.art-Moderators.

    Als Schwangerschaftsvertretung von Katty Salié informiert er u.a. über die Ausstellung "Catwalks" in seiner Geburtsstadt Düsseldorf, über den Auftakt der Ruhrtriennale mit Marianne Faithfull, den neuen Tarantino-Film "Inglorious Basterds", den Bildband "Väter und Söhne" und trifft den Kölner Künstler und Tätowierer Thomas Grundmann.

    Die Lust an der heißen Nadel: Tattoo-Kunst und Tattoo-Kult

    "Wenn ich kein Weichei wäre, hätte ich weniger zu erzählen" - sagt west.art-Gastmoderator Jan Weiler. Anders gesagt: Er hat kein Tattoo, schickt aber stich-willige Freunde bevorzugt zum Kölner Künstler und Tätowierer Thomas Grundmann. Für west.art besucht er den mit dem "New Talent Award" der Art Cologne ausgezeichneten Grundmann, lässt sich die Nadel-Arbeit erklären und spricht mit ihm über Kunst und Kult.

    Ein Muss für Fashion-Victims - die Ausstellung "Catwalks" in Düsseldorf

    Großes Theater, Drama, Spektakel: Der "Catwalk", der Laufsteg, auf dem die internationalen Top-Designer ihre Mode präsentieren, ist zur Bühne geworden. Das Düsseldorfer NRW-Forum hat Mode und Models nun ins Museum geholt und präsentiert die spektakulärsten Auftritte der letzten Jahre: Dior, Galliano, Lagerfeld, Chalayan.

    Nazis im Spaghetti-Western: Quentin Tarantinos neuester Streich

    Bei den Filmfestspielen in Cannes sorgten die "Inglorious Basterds" für Furore. Jetzt kommen die "Unrühmlichen Mistkerle" in die deutschen Kinos. Mit Brad Pitt und einem brillanten Christoph Waltz, der in Cannes für sein Spiel als bester Darsteller ausgezeichnet wurde. west.art über einen Film zwischen Trash und Genie-Streich.

    Superstar und Straßenjunkie - Marianne Faithfull eröffnet Ruhrtriennale

    Klosterschülerin und Geliebte von Mick Jagger, Drogen und Entzug, Selbstmordversuch, Krebserkrankung und das Comeback als Sängerin und Filmstar - ihr Leben gleicht einem Tanz auf dem Vulkan. Dies alles erzählt Marianne Faithfull in ihrer neuen Autobiografie "Memories". Live zu erleben ist sie zur Eröffnung der Ruhrtriennale in der Bochumer Jahrhunderthalle. west.art hat Marianne Faithfull vorab getroffen.

    Väter und Söhne - Eine Liebesgeschichte in Bildern

    Es ist eine besondere Beziehung, mal geprägt von Nähe und Vertrauen, mal von Konkurrenz und dem Kampf um Anerkennung. Das Verhältnis von Vätern und Söhnen ist aber nie frei von großen Emotionen. Jetzt zeigt ein Fotoband die schönsten und innigsten Momente zwischen Erzeuger und Spross, aufgenommen von einigen der größten Fotografen unserer Zeit.

    WDR Fernsehen, Dienstag, 11. August 2009, 22.30 - 23.00 Uhr west.art am Dienstag

    Fotos finden Sie unter: www.ard-foto.de

    Besuchen Sie auch die WDR Presselounge: www.presse.WDR.de

Pressekontakt:
Miriam Brück, WDR-Pressestelle
Telefon 0221 220 8479, miriam.brueck@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: