WDR Westdeutscher Rundfunk

Ralph Caspers, "Rennschwein Rudi Rüssel" und "Maus"-Trickfilm ausgezeichnet: WDR mit Dreifach-Sieg beim "EMIL - Preis für gutes Kinderfernsehen"

    Köln, 25. November 2008. (ots) -

    Sperrfrist: 25.11.2008 19:00     Bitte beachten Sie, dass diese Meldung erst nach Ablauf der     Sperrfrist zur Veröffentlichung frei gegeben ist.

    !!! Sperrfrist für alle Medien: Dienstag, 25. November, 19.00 Uhr !!!

      Mit drei Preisen wurde der WDR beim diesjährigen EMIL
ausgezeichnet. Den von der Zeitschrift "TV Spielfilm" verliehenen
"Preis für gutes Kinderfernsehen" erhielten Ralph Caspers ("Wissen
macht Ah!" u.a.), die Familienserie "Rennschwein Rudi Rüssel" und der
Zeichentrickfilm "Was denkst Du über Liebe" aus der "Sendung mit der
Maus". Damit gehen fast die Hälfte der sieben in diesem Jahr
verliehenen Preise an den WDR und seine Programmgruppe "Kinder +
Familie" (Leitung: Siegmund Grewenig).

    "Saustarkes Fernsehen für die ganze Familie" urteilt die EMIL-Fachjury über "Rennschwein Rudi Rüssel". Die Folge "Das große Rennen" (Buch: David Ungureit; Regie: Rolf Wellingerhof; Produktion: Relevant Film) aus der ersten Staffel der Familienserie mit Martin Lindow konnte auf ganzer Linie überzeugen. Die Jury: "Es werden ganz nebenbei Werte wie Respekt und Großmut transportiert." Für die vom WDR (Redaktion: Wolfgang Wegmann) im Auftrag der ARD produzierte Serie ist diesen Sommer bereits die zweite Staffel gedreht worden. Quirliges Zentrum auch der neuen Folgen, die voraussichtlich 2009 im Ersten zu sehen sind, ist das Ferkel Rudi. Der Ur-ur-ur-Enkel des legendären Rennschweins bringt darin das Leben einer deutsch-türkischen Patchworkfamilie auf dem Land durcheinander.

    Ralph Caspers erhält den EMIL für die Moderation von "Wissen macht Ah!" (WDR-Redaktion: Ulrike Müller-Haupt) und in der "Sendung mit der Maus" (WDR-Redaktion: Hilla Stadtbäumer). Die EMIL-Fachjury hebt in ihrer Laudatio seine Vielseitigkeit hervor: "Er springt als sterbender Schwan durch die Kulisse, quetscht Zahnpastatuben auf dem Fußboden aus, zählt türkische Gepflogenheiten auf und macht noch hunderttausend andere Sachen. Humorvoll, verständlich und authentisch. Für sein Engagement, seine Kreativität, seine Originalität, seine Unverwechselbarkeit, seinen Humor und sein Einfühlungsvermögen hat Ralph Caspers längst einen EMIL verdient." An der Seite von Shary Reeves ist Ralph Caspers derzeit montags bis donnerstags mit "Wissen macht Ah!" um 19.25 Uhr im KI.KA zu sehen sowie samstags um 8.00 Uhr im Ersten. Als "Maus-Experte" verrät er am 6. Dezember neben Armin Maiwald und Christoph Biemann Antworten auf Kinderfragen - in der Nikolausausgabe der großen Samstagabendshow "Frag doch mal die Maus" mit Jörg Pilawa (Das Erste: Samstag, 6. Dezember 2008, 20.15 Uhr).

    "Was denkst Du über die Liebe?" (WDR-Redaktion: Fee Zingler) ist der Titel eines ungewöhnlichen Trickfilms, den der Däne Karsten Kiilerich für die "Sendung mit der Maus" produziert hat. Er fragte Kinder, was sie über Liebe, Beziehung, Ehe oder gar Ehekrach wissen. "Und die Kinder antworten in ihrer Sprache: fröhlich drauflos erklärend und in einer herrlichen Mischung aus Zusammengereimtem und Aufgeschnapptem. Das ist lustig, das ist klug, vor allem ist es eines: authentisch. Illustriert werden die lebhaften Kommentare mit fantasievollen Trickfilmen im Stil bunter Kinderzeichnungen. Für die liebenswerte und unverkrampfte Umsetzung eines großen Themas vergeben wir den EMIL", so die EMIL-Jury.

    Der EMIL wird seit 1995 jährlich verliehen. Mit ihm zeichnet die Fachjury herausragende Kinder- und Jugendfernsehproduktionen sowie deren Macher aus.

    Bildmaterial unter www.ard-foto.de

Pressekontakt:
WDR Pressestelle, Barbara Feiereis, Tel. 0221 - 220-2705,
E-Mail: barbara.feiereis@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: