WDR Westdeutscher Rundfunk

Monitor - Achtung Satire! mit Klaus Bednarz
WDR Fernsehen, Donnerstag, 23. März, 22.00 bis 22.30 Uhr

    Köln (ots) -

    Das ARD-Politmagazin MONITOR sorgt immer wieder für Schlagzeilen, nicht nur wegen seiner Berichterstattung über Politik und Gesellschaft. Berühmt (und bei manchen auch berüchtigt) ist MONITOR auch für seine Satiren. Sie sorgen am Ende jeder Sendung für beißenden Witz und ein Lachen, das einem nicht selten im Hals stecken bleibt.

    Am kommenden Donnerstag führt Klaus Bednarz zum zweiten Mal durch eine WDR-Sendung, die ausschließlich den Glossen und Satiren von MONITOR gewidmet ist: MONITOR - Achtung Satire! Ein Monitor-Glossenfestival lief erstmals im Juni 1997.

    Am kommenden Donnerstag also kann man noch einmal eine Reihe Glossen aus den letzten drei Jahren sehen. Zum Beispiel eine Satire über Theo Waigel, der laut MONITOR im Juli 1997 versuchte, zur Sanierung der maroden Staatsfinanzen eine Urlaubssteuer einzuführen, die jeder Tourist bei der Ausreise zu berappen habe. Oder die Satiren: "Kein Asyl für Jesus in Bayern", die mit dem CIVIS-Preis 1999 ausgezeichnet wurde und "Kohl packt aus bei Biolek".

    Redaktion Rolf Bringmann

    Die Sendung "Monitor im Kreuzverhör" entfällt.

    WDR-Foto:     über obs im dpa-Bildfunk und im Internet: www.ard-foto.de

ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen
Annette Metzinger,
WDR-Pressestelle
Tel. 0221/220-2770

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: