WDR Westdeutscher Rundfunk

Goldene Kamera für Margarete von Trotta

Köln (ots) - Als "Bester Fernsehfilm" in der Kategorie Leserwahl wurde Margarete von Trottas Film "Dunkle Tage" mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet. Aus 20 TV-Produktionen wählten 6,2 Millionen Hör Zu-Leser ihren Film des Jahres. Der WDR-Film erzählt die Geschichte einer Frau (Suzanne von Borsody), die nach dem Tod ihres Mannes zu trinken beginnt und ihre beiden Kinder in den Strudel von sozialem Abstieg und Verwahrlosung zieht. Regisseurin und Drehbuchautorin Margarete von Trotta inszenierte ein packendes Familiendrama, in dem die Abgründe des Alkoholismus präzise, drastisch und überzeugend dargestellt wurden. (Das Erste, 5. Mai 1999) Redaktion Helga Poche. ots Originaltext: WDR Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Nachfragen an WDR-Pressestelle, Barbara Feiereis, Tel. O221-220-2705, Fax 0221-220-8474 Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: