WDR Westdeutscher Rundfunk

"Lokalzeit" Spitzenreiter im WDR Fernsehen

Köln (ots) - Mit Marktanteilen bis zu 26% und 1,69 Millionen Zuschauern in Nordrhein-Westfalen ist die "Lokalzeit" erfolgreich in das neue Jahrtausend gestartet. Das regionale Info-Magazin im WDR Fernsehen informiert täglich eine halbe Stunde (19.30-20.00 Uhr) aus neun Studios (Aachen, Köln, Düsseldorf, Wuppertal, Essen, Dortmund, Münster, Bielefeld und Siegen) über die Ereignisse in Nordrhein-Westfalen. Bundesweit verfolgten in den ersten Tagen des neuen Jahres sogar 1,75 Millionen Menschen die "Lokalzeit". Harald Brand, Chefredakteur Landesprogramme: "Die aktuelle und kompetente Berichterstattung aus der Region für die Region überzeugt unsere Zuschauer seit Jahren. Und wir werden sie auch in Zukunft nicht enttäuschen. Die "Lokalzeit" bleibt nah dran an den Ereignissen in der Region - und ab 1. April auch samstags." Ab 1. April 2000 ist die "Lokalzeit" zusätzlich samstags ab 19.30 Uhr im WDR Fernsehen zu sehen. Dicht gefolgt in der Gunst des Publikums wird die "Lokalzeit" von der landesweit ausgestrahlten Sendung "Aktuelle Stunde" (WDR Fernsehen, 18.50 Uhr) mit rund 1,11 Millionen Zuschauern und Marktanteilen bis zu 18,6%. ots Originaltext: WDR Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Rückfragen Veronika Nowak, WDR Pressestelle Tel.: 0221-220-8473 Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: