Informationsbüro Heilwasser

Fit in den Frühling: Vier Heilwasser-Trinkkuren für zuhause

Bonn (ots) - Mit den "Altlasten" des Winters aufräumen, unbeschwert in den Frühling starten: Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt für eine Heilwasser-Trinkkur. Die bewährten Naturheilmittel versorgen den Körper mit Mineralstoffen und Flüssigkeit und können zugleich Alltagsbeschwerden lindern. Ihre vorbeugenden und heilenden Wirkungen sind wissenschaftlich nachgewiesen und amtlich bestätigt. Die in Flaschen abgefüllten Heilwässer schmecken mild. Man kann sie in der Regel auch in größeren Mengen täglich trinken. Heilwasserkuren werden über 4-6 Wochen durchgeführt.

Vier Heilwasser-Trinkkuren

1. Diät unterstützen: Trinken dämpft den Hunger. Wer dafür Heilwasser wählt, versorgt sich zudem mit Mineralstoffen - ganz kalorienfrei. Außerdem neutralisiert Hydrogencarbonat saure Stoffwechselprodukte, die beim Abnehmen entstehen.

Empfehlung: Täglich 1,5-2 Liter eines Heilwassers mit viel Calcium, Magnesium und Hydrogencarbonat über den Tag verteilt trinken; auch immer ein Glas vor dem Essen.

2. Wohlfühlen und Mineralstoffe tanken: Der Stoffwechsel braucht Wasser, um einwandfrei zu funktionieren. Schon geringer Wassermangel kann die Leistungsfähigkeit einschränken. Heilwässer tragen durch die Flüssigkeits- und Mineralstoffzufuhr zu Wohlbefinden und Gesundheit bei.

Empfehlung: Täglich über den Tag verteilt 1,5-2 Liter eines mineralstoffreichen Heilwassers, z.B. mit viel Calcium, Magnesium, trinken.

3. Säureprobleme lindern: Bei Sodbrennen und saurem Magen reizt ein Zuviel an Magensäure die Schleimhäute in Speiseröhre und Magen. Heilwasser mit viel Hydrogencarbonat kann helfen, die Säure zu neutralisieren und so die Beschwerden lindern.

Empfehlung: Täglich 1,5-2 Liter eines hydrogencarbonatreichen Heilwassers trinken. Das Heilwasser zimmertemperiert und langsam trinken.

4. Verdauung fördern: Bauchdrücken, Krämpfe und Blähungen zeigen oft, dass die Verdauung nicht optimal funktioniert. Heilwässer mit viel Sulfat trainieren den Darm auf natürliche Weise und normalisieren die Produktion von Verdauungssäften.

Empfehlung: Täglich 1,5-2 Liter eines sulfatreichen Heilwassers trinken; bereits vor dem Frühstück beginnen.

Welche Inhaltsstoffe das jeweilige Heilwasser bietet, zeigen das Flaschenetikett und die Website www.heilwasser-ratgeber.de.

Pressekontakt:


Informationsbüro Heilwasser
Anke Gebhardt/Corinna Dürr
Von-Galen-Weg 9
53340 Meckenheim
presse@heilwasser.com
Telefon 02225/8886791, 0228/9359496
Original-Content von: Informationsbüro Heilwasser, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Informationsbüro Heilwasser

Das könnte Sie auch interessieren: