ADAC

Stauprognose für das Wochenende 7. bis 9. Juni 2002
Stockender Verkehr meist nur in Baustellen-Bereichen

München (ots) - Auf den bundesdeutschen Fernstraßen werden Autofahrer am kommenden Wochenende von Verkehrsstörungen weitestgehend verschont bleiben. Lediglich Baustellen und Ausflügler dürften den Verkehr abschnittsweise zum Stocken bringen. Aufgrund der immer noch regen Bautätigkeit wird man mit Engpässen vor allem auf der A 9 Nürnberg - Berlin (mit Schwerpunkten im Raum Bayreuth, zwischen dem Schkeuditzer Kreuz und Landsberg sowie zwischen Köselitz und Coswig), der A 3 Passau - Nürnberg - Aschaffenburg, der A 3 Frankfurt - Köln zwischen dem Dreieck Dernbach und Bonn, der A 4 Erfurt - Hermsdorfer Kreuz und der A 5 Frankfurt - Mannheim rechnen müssen. Bei Ausflugswetter ist lebhafter Verkehr auch auf den Straßen in die Naherholungsgebiete der Großstädte nicht auszuschließen. Nennenswerte Wartezeiten an den Hauptgrenzübergängen sind allenfalls bei Autofahrten nach und von Tschechien einzuplanen. Auch im Ausland werden länger anhaltende Verkehrsstörungen wohl ausbleiben. Allerdings kann es auch hier Behinderungen wegen Bauarbeiten und Wochenendausflüglern geben. In Österreich können Baustellen insbesondere auf der Westautobahn A 1 Salzburg - Wien zu Engpässen und Staus führen. In Italien dürfte hohes Verkehrsaufkommen auf der Brennerautobahn für Behinderungen sorgen, in der Schweiz einmal mehr auf der Gotthard-Route A 2 Basel - Chiasso vor dem Gotthard-Tunnel in Richtung Süden. ADAC-Zentrale Tel.: 089 - 7676 2629 ots Originaltext: ADAC Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Pressekontakt: Reiner Walsch ADAC-Pressestelle Tel.: (089) 76 76- 2629 Fax: (089) 76 76- 4800 Reiner.walsch@zentrale.adac.de Presse@zentrale.adac.de http://www.presse.adac.de Anfragen von Funk und Fernsehen bitte an das ADAC-Studio: Tel.: (089) 76 76- 2078 oder (089) 76 76- 2049 oder (089) 76 76- 2625 Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: