ADAC

Fünf wichtige Autobahnen am Wochenende gesperrt
ADAC: Gravierende Probleme durch Sperrung der A 8, Karlsruhe - Stuttgart
Sperrungen nach Möglichkeit weiträumig umfahren

München (ots) - Am kommenden Wochenende werden nach Informationen des ADAC fünf wichtige Autobahnen in Deutschland wegen Bauarbeiten gesperrt. Für die Herbsturlauber bringen diese Sperrungen zusätzliche Staus und Wartezeiten mit sich. Ohnehin droht das Wochenende aufgrund der Herbstferien in zahlreichen Bundesländern eines der staureichsten seit den Sommerferien zu werden. Folgende Abschnitte sind gesperrt:

   - A 8 Stuttgart - Karlsruhe in beiden Richtungen zwischen Kreuz 
     Stuttgart und Leonberg-Ost von Freitag, 14. Oktober, 22 Uhr, bis
     Sonntag, 16. Oktober, 9 Uhr 
   - A 40 Essen Richtung Dortmund zwischen Kreuz Bochum und Kreuz 
     Dortmund-West von Donnerstag, 13. Oktober, 22 Uhr, bis Montag, 
     17. Oktober, 5 Uhr 
   - A 7 Hamburg - Flensburg in beiden Richtungen zwischen 
     Hamburg-Schnelsen-Nord und Kaltenkirchen von Samstag, 15. 
     Oktober, 21 Uhr, bis Sonntag, 16. Oktober, 9 Uhr 
   - A 7 Hamburg Richtung Hannover zwischen Kreuz Hannover-Kirchhorst
     und Kreuz Hannover-Ost von Freitag, 14. Oktober, 20 Uhr, bis 
     Samstag, 15. Oktober, 6 Uhr 
   - A 2 Hannover Richtung Braunschweig zwischen Kreuz 
     Hannover-Buchholz und Kreuz Hannover-Ost von Samstag, 15. 
     Oktober, 20 Uhr, bis Sonntag, 16. Oktober, 6 Uhr. 

Die schwerwiegendsten Verkehrsbehinderungen sind auf der A 8 Stuttgart - Karlsruhe zu erwarten. Dieses Teilstück ist seit Jahren eins der staureichsten in Deutschland. Der überregionale Verkehr sollte unbedingt großräumig ausweichen, etwa über die A 6 und die A 7. Der längste gesperrt Streckenabschnitt betrifft die A 40. Die Folgen dieser Sperrung können jedoch durch das dichte Autobahnnetz an Rhein und Ruhr weitgehend kompensiert werden.

Pressekontakt:

Andreas Hölzel
ADAC-Öffentlichkeitsarbeit
Externe Kommunikation
Tel.: +49 (0)89 7676 5387
E-mail: andreas.hoelzel@adac.de
Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: