ADAC

Neue Publikation des ADAC: Verkehrstelematik in Städten

    München (ots) - Unter dem Schlagwort "Verkehrstelematik" hat sich der Einsatz neuer Informations-, Kommunikations- und Leittechnologien zum Hoffnungsträger der Verkehrsbewältigung entwickelt. Mit einer neuen Broschüre bietet der ADAC Planern, Politikern und allen Interessierten einen Leitfaden an, der Erfahrungen aus und Empfehlungen für die Praxis enthält.          Das starke Verkehrswachstum in den letzten Jahrzehnten hat dazu geführt, dass die vorhandene Infrastruktur immer häufiger an ihre Kapazitätsgrenzen stößt. Um Mobilität auch für die Zukunft zu sichern, müssen zahlreiche Maßnahmen getroffen werden, die auf die jeweiligen Verhältnisse abgestimmt sind, so der ADAC. Der bedarfsorientierte Straßenbau steht dabei genauso im Vordergrund wie die Nutzung des technischen Fortschritts im Auto und auf den Straßen.

    
    Die neue Broschüre zeigt das breite Spektrum der Verkehrstelematik
in Städten. Dieses reicht von Verkehrsbeeinflussungsanlagen,
Park-leit- und Park+Ride-Systemen über Verkehrsinformationssysteme
und Internet-Bürgerdienste bis hin zu elektronischen
Zahlungs-systemen oder Telematikanwendungen im ÖPNV und
Wirtschafts-verkehr. Die Städte sollen zum sinnvollen Einsatz von
Verkehrs-telematik im Interesse aller Verkehrsteilnehmer angeregt
werden.
    
    Die Broschüre kostet 9,80 Euro zuzüglich Versandkosten.
    
    Unter www.verkehr.adac.de finden Sie weitere Publikationen, die
Sie dort auch direkt bestellen können.
    
    
ots Originaltext: ADAC
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Für Rückfragen:
Christopher Nordhoff
ADAC-Pressestelle
Tel.: (089) 76 76- 3475
Fax: (089) 76 76- 2801
christopher.nordhoff@zentrale.adac.de
http://www.presse.adac.de

Anfragen von Funk und Fernsehen bitte an das ADAC-Studio:
Tel.: (089) 76 76- 2078
oder (089) 76 76- 2049
oder (089) 76 76- 2625

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: