ADAC

Verkehrstelematik
ADAC-Hilfe fährt mit
Mobile Club-Dienste bei Blaupunkt standardmäßig eingebaut

München (ots) - Die wichtigsten mobilen Dienstleistungen des ADAC sind ab sofort auch mit dem Navigationsgerät Blaupunkt "Travel Pilot DX-N online" standardmäßig erreichbar. Ohne Grundgebühr gestattet das Gerät den direkten Zugang zu den ADACcom-Diensten Pannenhilfe, Stau-Info, CoPilot und SOS-Service. Die Auswahl des Informations- und Hilfeservices des Automobil-Clubs erfolgt menügesteuert über den Bildschirm des Navigationssystems. Damit wird es jetzt noch einfa-cher, bei Panne, Unfall oder Stau Hilfe zu bekommen. Über das Bildschirmmenü geht es zum individuellen Verkehrsservice ADAC-CoPilot. Mit GPS-Hilfe können die Mitarbeiter des Automobil-Clubs den Standort des Anrufers bestimmen und maßgeschneiderte Hinweise zur Verkehrslage geben. In ihrer umfassenden Datenbank finden sie - standortbezogen - Adressen, Daten und Zusatzinforma-tionen zum Beispiel zu Hotels, Restaurants, Tankstellen, Museen, Theatern, Veranstaltungen. Verfügbar sind auch zahlreiche Informa-tionen über Polizei, Krankenhäuser, Flughäfen, Werkstätten, Skige-biete und Schneehöhen. Auch bei Unfall oder Panne erkennt der ADAC schon während des Anrufs die Fahrzeugposition und kann seine Gelben Engel auf schnellstem Weg losschicken. Völlig neu im Vergleich mit den bisher gängigen Navigationssystemen ist beim "Travel Pilot DX-N online" die Hybrid-Navigation. Das be-deutet, dass für die Zielführung neben den im Gerät gespeicherten Daten auch Informationen externer Datenquellen zum Zuge kommen. Die Daten werden bei Bedarf aktuell in das Navigationssystem einge-spielt. So erhält der "Travel Pilot DX-N online" beispielsweise Ziele für die Navigation über SMS direkt vom ADAC-Rechner. Mit diesen Da-ten kann das Gerät dann eine Route berechnen. Bis Ende 2002 will der ADAC diesen Dienst weiter ausbauen und noch mehr Informatio-nen verfügbar machen. ots Originaltext: ADAC Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Für Rückfragen: Ulf Rasch ADAC-Pressestelle Tel.: (089) 76 76- 2108 Fax: (089) 76 76- 2801 ulf.rasch@zentrale.adac.de http://www.presse.adac.de Anfragen von Funk und Fernsehen bitte an das ADAC-Studio: Tel.: (089) 76 76- 2078 oder (089) 76 76- 2049 oder (089) 76 76- 2625 Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: