ADAC

Benzin teurer, Diesel günstiger
Preisdifferenz zwischen beiden Kraftstoffsorten bei knapp 26 Cent

Benzin teurer, Diesel günstiger / Preisdifferenz zwischen beiden Kraftstoffsorten bei knapp 26 Cent
Kraftstoffpreise im Wochenvergleich Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7849 / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7849 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ADAC/ADAC Grafik"

München (ots) - Der Preis für einen Liter Diesel ist gegenüber der vergangenen Woche erneut gesunken. Wie die aktuelle ADAC-Auswertung zeigt, kostet ein Liter des Selbstzünderkraftstoffs im Tagesmittel 96,5 Cent, das ist ein Minus von 0,7 Cent. Leicht gestiegen ist dagegen der Benzinpreis: Für einen Liter Super E10 müssen die Autofahrer derzeit 1,223 Euro bezahlen - ein Anstieg binnen Wochenfrist um 0,8 Cent.

Durch die gegensätzlichen Preisbewegungen hat sich die Differenz zwischen den beiden Kraftstoffsorten auf knapp 26 Cent vergrößert. Dies ist höchst ungewöhnlich für einen Januar, in dem normalerweise die Heizölnachfrage den Dieselpreis steigen lässt und der Preisunterschied zum Benzin kleiner wird.

Auskunft über die aktuellen Tankstellenpreise in Deutschland bietet die Smartphone-App "ADAC Spritpreise". Weitere Informationen über die aktuellen Spritpreise im In- und Ausland gibt es unter www.adac.de/tanken.

Pressekontakt:

ADAC Öffentlichkeitsarbeit
Externe Kommunikation
Andreas Hölzel
Tel.: +49 (0)89 7676 5387
E-Mail: andreas.hoelzel@adac.de
Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: