ADAC

Fallende Kraftstoffpreise zum Start der Winterreisesaison / ADAC: Diesel auf neuem Jahrestiefstand

München (ots) - Zum Start der Winterreisewelle dürfen sich Urlauber über weiter fallende Kraftstoffpreise freuen. Ein Liter Diesel kostet laut der aktuellen ADAC-Auswertung 1,028 Euro - das ist 1,2 Cent weniger als in der Vorwoche. Damit ist der Dieselpreis auf einem neuen Jahrestiefstand angekommen. Der gleiche Trend ist bei Super E10 zu beobachten: Ein Liter kostet im Schnitt 1,264 Euro. Das ist ein Minus von 0,9 Cent gegenüber der Vorwoche.

Mit 23,6 Cent bleibt der Preisunterschied zwischen Benzin und Diesel hoch. Er ist unter anderem auf das milde Winterwetter zurückzuführen. Die Nachfrage nach Heizöl ist schwächer als zu dieser Jahreszeit üblich, was den Druck auf den Dieselpreis erhöht. Gleichzeitig ist der Wettbewerb bei Diesel intensiver als bei Benzin.

Ausführliche Informationen über aktuelle und historische Preisentwicklungen an den Zapfsäulen sowie über die preiswertesten Tankstellen in der Nähe gibt es über die App "ADAC Spritpreise" sowie über www.adac.de/tanken.

Zu diesem Pressetext bietet der ADAC unter www.presse.adac.de eine Grafik an.

Pressekontakt:

ADAC Öffentlichkeitsarbeit
Externe Kommunikation
Johannes Boos
Tel.: ++49 (0)89 / 7676-2078
johannes.boos@adac.de

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: