ADAC

ADAC im Internet
Mobilitäts-Portal rund um Auto und Reise
Künftig mehr Content für alle Surfer

    München (ots) - Der ADAC startet mit einem neuen Internet-Auftritt
in den Februar. Unter der Adresse www.adac.de erwartet
Internet-Surfer ab Freitag ein überarbeitetes Design, das außerdem
auf einer ebenfalls voll-ständig ausgewechselten Technik basiert. Die
Nutzer erkennen den Auftritt an seiner klaren Struktur und dem
erweiterten Gästebereich: Jetzt stehen deutlich mehr Inhalte allen
Besuchern zur Verfügung. Bisher waren große Teile des etwa 20 000
Seiten umfassenden Mo-bilitäts-Portals den über 14,5 Millionen
Clubmitgliedern vorbehalten. Sie haben weiter exklusiven Zugang zu
den Mehrwert-Diensten wie Rechtsberatung, Online-Reiseführern,
Gebrauchtwagenbewertung, Autokatalog, Länderinfos, Campingtests oder
der Baustelleninfo.
    
    Die neue klare Navigation folgt dem Motto "Weniger ist Mehr" und
dient der leichteren Orientierung. Künftig strukturieren zehn
Themen-bereiche die Informationsseiten und Datenbanken des größten
euro-päischen Automobilclubs. Die jeweiligen Untermenüs erleichtern
das Auffinden der gesuchten Detailseiten. Related Links helfen mit
ihrer intelligenten Verknüpfung der Inhalte, verwandte Themen schnell
und unkompliziert zu finden. Neu ist unter anderem eine blaue
Werkzeu-gleiste, die dem Nutzer jederzeit einen schnellen und
direkten Zugriff auf die wichtigsten Anwendungen wie Autodatenbank,
Verkehrsmel-dungen oder der Benzinpreis-Info ermöglicht. Mit dieser
ausgeklü-gelten Navigation, die ohne JavaScripts auskommt, erreichen
die Nutzer mit wenigen Mausklicks jede gewünschte Seite. So erfahren
die Besucher schnell und aus einer Hand alles nötige für die Reise
oder etwa den Autokauf.
    
    Im Durchschnitt haben sich im vergangenen Jahr über 1,2 Millionen
Nutzer pro Monat in die ADAC-Seiten eingeloggt. Insgesamt riefen
Club-Mitglieder und Besucher monatlich rund 8,5 Millionen Seiten auf.
Vor allem im Winter nutzen die Internet-Surfer den
Alpenstra-ssenbericht (180 Alpenstrassen), die Schneehöhen aus 450
Orten, oder die Verkehrsprognose. Die Datenbanken werden teilweise im
Zehn-Minuten-Rhythmus aktualisiert. Durchschnittlich erreichen den
ADAC 45 000 E-Mails pro Monat.
    
    
ots Originaltext: ADAC
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Pressekontakt:

Für Rückfragen:

Ulf Rasch
ADAC-Pressestelle
Tel.: (089) 76 76- 2108
Fax: (089) 76 76- 2801
ulf.rasch@zentrale.adac.de
http://www.presse.adac.de

Anfragen von Funk und Fernsehen bitte an das ADAC-Studio:
Tel.: (089) 76 76- 2078
oder (089) 76 76- 2049
oder (089) 76 76- 2625

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: