ADAC

Stauprognose für das Wochenende 2. bis 4. Oktober / Herbstreisewelle rollt an

München (ots) - Der Reiseverkehr erhält durch den Beginn der Herbstferien in Nordrhein-Westfalen und Thüringen wieder etwas Schwung. Zahlreiche Urlauber und Ausflügler werden am Wochenende an die Küsten, in die Mittelgebirge und die Alpen aufbrechen. Auch die derzeit etwa 440 Baustellen auf den deutschen Autobahnen führen dazu, dass manche Fahrt im Stau endet.

Die staureichsten Fernstraßen im Überblick:

   - Fernstraßen zur und von der Nord- und Ostsee
   - A 1 Köln - Bremen - Hamburg - Lübeck - Puttgarden
   - A 2 Dortmund - Hannover - Berlin
   - A 1 / A 3 / A 4 Kölner Ring
   - A 3 Köln - Frankfurt - Nürnberg - Passau
   - A 4 Kirchheimer Dreieck - Erfurt - Dresden
   - A 5 Hattenbacher Dreieck - Karlsruhe - Basel
   - A 7 Flensburg - Hamburg - Hannover - Würzburg - Füssen/Reutte
   - A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
   - A 9 München - Nürnberg - Berlin
   - A 61 Mönchengladbach - Koblenz - Ludwigshafen
   - A 93 Kufstein - Inntaldreieck
   - A 95 / B 2 München - Garmisch-Partenkirchen
   - A 96 München - Lindau
   - A 99 Umfahrung München 

Urlauber, die nach Österreich fahren, müssen sich bei der Wiedereinreise nach Deutschland auf Wartezeiten durch Grenzkontrollen einstellen. Betroffen sind nicht nur die Autobahnen, sondern auch kleinere Grenzübergänge an Bundes-, Landes- und Kreisstraßen. Reisende sollten gültige Ausweise dabei haben.

Pressekontakt:

Andreas Hölzel
ADAC-Öffentlichkeitsarbeit
Externe Kommunikation
Tel.: +49 (0)89 7676 5387
E-mail: andreas.hoelzel@adac.de
Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: