ADAC

Der Benzinpreis nähert sich der Marke von 1,50 Euro
Diesel erneut deutlich günstiger als vor Wochenfrist

München (ots) - Der Preis für einen Liter Super E10 nähert sich der Marke von 1,50 Euro. Wie die heutige ADAC-Auswertung der Kraftstoffpreise in Deutschland zeigt, kletterte der Literpreis für E10 gegenüber der Vorwoche um 0,8 Cent auf 1,486 Cent. Erfreulich hingegen ist die Preisentwicklung für Dieselfahrer: Ein Liter Diesel kostet laut ADAC im bundesweiten Durchschnitt derzeit exakt 1,200 Euro, das ist ein Minus von 2,3 Cent.

Der Rückgang beim Dieselpreis hat nach Angaben des ADAC in erster Linie saisonale Gründe. Die meisten Heizöltanks sind noch voll, zumal Öl im vergangenen Winter verhältnismäßig günstig war. Daher ist die Nachfrage derzeit auch entsprechend gering. Beim Tanken sparen kann jedoch jeder - Dieselfahrer wie die Fahrer von Benziner-Pkw. Es gilt die Preise vor dem Tanken zu vergleichen und die bestehenden Preisunterschiede gezielt zu nutzen. Urlauber, die jetzt in die Sommerferien aufbrechen, sind gut beraten, sich über die Spritpreise im Ausland zu informieren. Vor allem in Italien, den Niederlanden, Großbritannien und in der Schweiz zahlt man beim Tanken derzeit erheblich mehr als hierzulande. Weitere Informationen gibt es unter www.adac.de/tanken sowie in der App "ADAC Spritpreise".

Hinweis für die Redaktion: Zu diesem pressetext bietet der ADAC unter www.presse.adac.de eine Grafik an.

Pressekontakt:

ADAC Öffentlichkeitsarbeit
Externe Kommunikation
Andreas Hölzel
Tel.: +49 (0)89 7676 5387
E-Mail: andreas.hoelzel@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: