ADAC

Tanken in den Wintersportländern
Kraftstoff überall billiger als im Vorjahr

    München (ots) - Wer jetzt in den Skiurlaub fährt, muss an den Zapfsäulen der Wintersportländer für Sprit meist deutlich weniger zahlen als zu Beginn der vorjährigen Wintersaison. Der aktuelle Preisvergleich des ADAC zeigt, dass Bleifrei in den neun am meisten besuchten Skiländern Europas um bis zu 24 Pfennig pro Liter weniger kostet als im Dezember 2000. Nur Polen hat gegenüber dem Saisonstart 00/01 eine deut-liche Preissteigerung zu verzeichnen. Am vorteilhaftesten tanken Winterurlauber derzeit in der Slowakei (1,33 Mark pro Liter). Mit 2,20 Mark pro Liter am teuersten ist Bleifrei in Norwegen. Hier eine Übersicht für die derzeit geltenden Durchschnittspreise (umgerechnet in D-Mark) pro Liter bleifreies Eurosuper (95 Oktan) in den Wintersportländern (in Klammern die Preise vom Winter `00/01):


    Slowakei      1,33 Mark (1,38)

    Österreich  1,61 Mark (1,75)

    Tschechien  1,66 Mark (1,67)

    Schweiz        1,72 Mark (1,76)

    Polen          1,79 Mark (1,59)

    Deutschland 1,85 Mark (1,97)

    Frankreich  1,89 Mark (1,97)

    Schweden      1,94 Mark (2,20)

    Italien        1,98 Mark (2,07)

    Norwegen      2,20 Mark (2,43)

    Die Dieselpreise in den fünf klassischen Alpenländern sind gegenüber dem Vorjahr nicht so stark gesunken wie bei Benzin. In der Schweiz ist als einzigem Land Diesel sogar teurer geworden. Hier die Preise für Dieselkraftstoff im einzelnen:


    Österreich            1,41 Mark (1,49)

    Frankreich            1,50 Mark (1,57)

    Deutschland          1,55 Mark (1,64)

    Italien                 1,69 Mark (1,74)

    Schweiz                 1,85 Mark (1,81)


ots Originaltext: ADAC
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Für Rückfragen:

Reiner Walsch
ADAC-Pressestelle
Tel.: (089) 76 76- 2629
Fax: (089) 76 76- 4800
Presse@zentrale.adac.de
http://www.presse.adac.de


Anfragen von Funk und Fernsehen bitte an das ADAC-Studio:
Tel.: (089) 76 76- 2078
oder (089) 76 76- 2049
oder (089) 76 76- 2625



Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: