ADAC

Fünf Österreicher vor ADAC GT Masters-Heimspiel auf dem Red Bull Ring

München (ots) -

   - Österreicher starten im Audi, Bentley, BMW, Mercedes und Porsche
   - Steirer Bachler und Proczyk kämpfen im Porsche und Mercedes-Benz
     um Punkte
   - Grasser Racing aus Knittelfeld mit Gaststart beim Heimrennen
   - Mercedes-Benz DTM-Pilot Auer unterstützt Österreicher im ADAC GT
     Masters 

München. Fünf Österreicher und ein Team aus der Steiermark freuen sich am Wochenende (5. bis 7. Juni) auf ihr ADAC GT Masters-Heimspiel auf dem Red Bull Ring in Österreich. Mit Porsche-Pilot Klaus Bachler (23, / GW IT Racing Team Schütz Motorsport) aus Unzmarkt führt ein Steirer sogar nach dem ersten Rennwochenende die Fahrerwertung an, dazu kämpfen Österreicher mit Bentley, BMW, Audi und Mercedes-Benz um einen Sieg beim Heimrennen. Den will auch Grasser Racing aus Knittelfeld direkt am Red Bull Ring, die im Rahmen eines Gaststarts den neuen Lamborghini Huracán einsetzen. Unterstützung bekommen die fünf Österreicher und Grasser Racing von einem prominenten Landsmann: Mercedes-Benz DTM-Pilot Lucas Auer kommt am Samstag zum Red Bull Ring und steht den Fans auch für Autogramme zur Verfügung. SPORT1 überträgt am Samstag und Sonntag beide Rennen ab 13:00 Uhr live.

Nach dem erfolgreichen Saisonstart in Oschersleben freut sich einer doppelt auf sein Heimrennen: Lokalmatador Klaus Bachler, dem bei seinem ADAC GT Masters-Debüt gemeinsam mit Christian Engelhart (28, Kösching) gleich ein Sieg im Porsche 911 gelang. Bachler, 2009 Vizechampion im ADAC Formel Masters, weiß: "Heimrennen haben immer eigene Gesetze. Zum einen ist es sehr schön, vor vertrauter Kulisse zu fahren, zum anderen ist aber auch der Druck entsprechend größer. Denn vor den eigenen Fans will man immer besonders gut sein. Ich weiß aber, dass man nichts erzwingen kann und werde mit einer entsprechenden Einstellung ans Werk gehen. Die beiden Läufe auf dem Red Bull Ring werden für uns ganz hart. Ich kann aber versprechen, dass wir alles geben." Neben Bachler freut sich mit Hari Proczyk (39, HP Racing) ein zweiter gebürtiger Steirer auf die beiden Rennen. Proczyk kommt als Fahrer und Teamchef seines Teams HP Racing in seine Heimat und teilt sich einen Mercedes-Benz SLS AMG mit Andreas Simonsen (25, S). "Wir können nicht erwarten, dass es auf dem Red Bull Ring so weitergeht wie in Oschersleben, wo wir zwei Mal auf dem Podium standen. Wir wollen in jedem Fall gut punkten. Wer am Wochenende vorn liegen wird, kann ich nur schwer einschätzen. Es wird sehr heiß, das wird ein zusätzlicher Faktor denn das kann in der Steiermark auch schnell in einer nassen Abkühlung von oben enden."

Dass der neue Bentley Continental im ADAC GT Masters siegen kann, hat das britische Power-Coupé in Oschersleben bewiesen. Davon will auch Clemens Schmid (24 / Bentley Team HTP) aus Gries am Brenner profitieren, der gemeinsam mit dem bei Salzburg lebenden Wahl-Österreicher Fabian Hamprecht (19) startet. "Der Red Bull Ring ist eine tolle Strecke mit einer guten Mischung aus Kurven und Geraden. Die Strecke hat ein ganz eigenes Flair und die ländliche Gastfreundschaft in der Steiermark ist immer eine Reise wert. Ich bin als kleines Kind zur Formel 1 zum Red Bull Ring gefahren, daher ist es für mich schon etwas sehr besonderes, nun selbst dort zu fahren. Die Strecke macht richtig viel Spaß und auch unserem Bentley sollte der Kurs sehr gut liegen."

Auf einen Audi R8 setzt Daniel Dobitsch (30 / kfzteile MS RACING). Der im Meran lebende Hotelier geht gemeinsam mit Edward Sandström (36, S) auf Punktejagd. "In den vergangenen Jahren hat sich gezeigt, dass es mit einem Audi auf dem Red Bull Ring nicht einfach war, aber wir werden das Beste geben und ganz sicher angreifen. Sollte es vielleicht etwas Regen geben, werden die Karten ohnehin ganz neu gemischt. Edward hat Mitte Mai mit Audi das 24h-Rennen auf dem Nürburgring gewonnen, das motiviert uns nochmals zusätzlich auch auf dem Red Bull Ring ein gutes Ergebnis einzufahren."

Im BMW Z4 GT3 ist Dominik Baumann (22 / BMW Sports Trophy Team Schubert) aus Rum in Tirol gemeinsam mit Jens Klingmann (24, Leimen) unterwegs. "Wir hatten im ADAC GT Masters nun einige Wochen Pause, daher freue ich mich sehr, dass es nun weitergeht. Jens und ich bilden ein gutes und konstantes Team, das hat man schon in Oschersleben gesehen und gute Punkte in beiden Rennen sollten für uns möglich sein. Die Vorhersage verspricht heiße Temperaturen für das Wochenende, das kommt unserem BMW Z4 tendenziell entgegen."

Am Samstag wird auch Mercedes-Benz DTM-Pilot Lucas Auer das ADAC GT Masters auf dem Red Bull Ring besuchen. Im Rahmen der "Meet the drivers" Autogrammstunde steht Auer ab 15:45 Uhr auf der Terrasse vom Restaurant "Bull´s Lane" am Ende der Boxengasse zusammen mit den Siegern des ersten ADAC GT Masters-Laufes für Autogramme und Erinnerungsfotos zur Verfügung.

Tickets inklusive Fahrerlager ab 20 Euro

Fans, die das ADAC GT Masters live an der Rennstrecke erleben wollen, erhalten Karten im Vorverkauf bereits ab 20 Euro inklusive Zugang zum Fahrerlager. ADAC Mitglieder profitieren beim Ticketkauf über das ADAC Vorteilsprogramm. Erhältlich sind die Tickets online unter www.adac.de/gt-masters, in allen ADAC Geschäftsstellen, unter www.eventim.de oder in einer von europaweit mehr als 20.000 Vorverkaufsstellen von Eventim.

Das ADAC GT Masters geht in der Saison 2015 in Deutschland, Österreich, Belgien und den Niederlanden bei acht Veranstaltungen mit 16 Rennen an den Start. Auch 2015 ist das ADAC GT Masters wieder live im TV zu sehen. In Deutschland, Österreich und der Schweiz überträgt der neue Live-TV-Exklusivpartner SPORT1 alle 16 Rennen des ADAC GT Masters in voller Länge live. Die Übertragung beginnt an den Rennwochenenden in der Regel um 13 Uhr.

Termine und Veranstaltungsorte ADAC GT Masters 2015:

24.04. - 26.04.2015		etropolis Motorsport Arena Oschersleben
05.06. - 07.06.2015		Red Bull Ring (A)
19.06. - 21.06.2015		Circuit Spa-Francorchamps (B)
03.07. - 05.07.2015		Lausitzring
14.08. - 16.08.2015		Nürburgring
28.08. - 30.08.2015		Sachsenring
18.09. - 20.09.2015		Circuit Park Zandvoort (NL)
02.10. - 04.10.2015		Hockenheimring Baden-Württemberg 

Weitere Informationen unter www.adac.de/gt-masters

Pressekontakt:

ADAC e.V.
Kay-Oliver Langendorff, Leiter Motorsport- und Klassik-Kommunikation
Tel.: +49 (0) 89 7676 6936, Mobil: +49 (0) 171 555 5936, E-Mail:
kay.langendorff@adac.de

www.adac.de/gt-masters
www.adac.de/motorsport

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: