ADAC

Benzinpreis auf tiefstem Stand seit 2011
Rückgang innerhalb einer Woche um 4,2 Cent

München (ots) - So günstig war Benzin seit dem Frühjahr 2011 nicht mehr: Wie die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise in Deutschland zeigt, müssen die Autofahrer derzeit für einen Liter Super E10 im Schnitt 1,448 Euro bezahlen. Im Vergleich zur vergangenen Woche ist der Benzinpreis damit um 4,2 Cent gesunken. Auch Diesel ist erneut günstiger geworden. Ein Liter kostet im bundesweiten Mittel 1,305 Euro - gegenüber der Vorwoche ist das ein Rückgang von 2,2 Cent.

Hauptursache für den deutlichen Preisrückgang ist das anhaltend niedrige Preisniveau beim Rohöl. Zudem konnte der Abwärtstrend des Eurokurses gebremst werden, so dass der positive Effekt des sinkenden Ölpreises direkt bei den Spritpreisen ankommen kann. Informationen über günstige Tankstellen in der Nähe gibt es unter www.adac.de/tanken sowie über die App "ADAC Spritpreise".

Hinweis für die Redaktion: Zu diesem Text bietet der ADAC unter www.presse.adac.de eine Grafik an.

Pressekontakt:

ADAC Öffentlichkeitsarbeit
Externe Kommunikation
Andreas Hölzel
Tel.: +49 (0)89 7676 5387
E-Mail: andreas.hoelzel@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: