ADAC

Alexander Möller in ADAC Geschäftsführung berufen
Mobilitätsexperte kommt von Bahn-Tochter DB Regio
Verantwortung für Mitgliedschafts- und Club-Bereiche

München (ots) - Spätestens mit Wirkung zum 1. Februar 2015 wird Alexander Möller (40) in die Geschäftsführung des ADAC e.V. in München berufen. Er wechselt von der DB Regio AG zum Automobil-Club, bei dem er als Mitglied der Geschäftsführung vor allem Mitgliedschafts- und Club-Bereiche (u.a. Verkehr, Tourismus, Verbraucherschutz) verantworten soll.

Dr. August Markl, Erster Vizepräsident und derzeit kommissarischer Präsident des ADAC e.V.: "Ich freue mich, dass wir mit Alexander Möller einen ausgewiesenen und bestens vernetzten Mobilitätsfachmann für den ADAC gewinnen konnten. Mit seinem Expertenwissen ist er eine hervorragende Verstärkung der amtierenden Geschäftsführung, die gemeinsam mit dem ehrenamtlichen Präsidium und unseren 18 Regionalclubs den ADAC im Rahmen eines tiefgreifenden Reformprogramms momentan neu ausrichtet."

Der Jurist Alexander Möller ist seit 2006 für den Deutsche Bahn-Konzern tätig - von 2006 bis 2010 für die DB Stadtverkehr GmbH in Frankfurt, seit 2011 für die DB Regio AG. Dort fungiert er derzeit als Vorsitzender der Regionalleitung (Sparte Bus, Region Nord) und in Personalunion als Sprecher der Geschäftsführung mehrerer regionaler Busgesellschaften sowie als Kommissions-, Aufsichtsrats- und Beiratsmitglied verschiedener Verkehrs- und Branchenverbände (u.a. Omnibusverband Nord (OVN), Verkehrsverbund Bremen/Niedersachen (VBN), Hamburger Verkehrsverbund (HVV).

Neben Alexander Möller gehören der Geschäftsführung des ADAC e.V. Mahbod Asgari (Geschäftsbereich Hilfe, Technik, Sicherheit), Marion Ebentheuer (Versicherungen, Finanzdienstleistungen, Autovermietung) und Dr. Thomas A. Kagermeier (Finanzen, IT und Services) an.

Pressekontakt:

Christian Garrels
Tel.: (089) 7676-2052
christian.garrels@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: