ADAC

ADAC Stauprognose für 12. bis 14. September 2014
Letzte große Reisewelle in diesem Sommer

München (ots) - Der ADAC erwartet zum letzten Mal in diesem Sommer starken Heimreiseverkehr auf den deutschen Autobahnen. In Bayern und Baden-Württemberg enden die Sommerferien, hinzu kommen Späturlauber, Wochenendausflügler und Bergwanderer. Das sind die Strecken mit der höchsten Staugefahr:

   - Fernstraßen zur und von der Nord- und Ostsee 
   - A 1 Puttgarden - Lübeck - Hamburg - Bremen - Köln
   - A 3 Passau - Nürnberg - Frankfurt
   - A 5 Basel - Karlsruhe - Frankfurt - Kassel 
   - A 6 Kaiserslautern - Mannheim - Heilbronn - Nürnberg
   - A 7 Füssen/Reutte - Würzburg - Hannover - Hamburg 
   - A 7 Flensburg - Hamburg 
   - A 8 Salzburg - München - Stuttgart - Karlsruhe
   - A 9 München - Nürnberg - Berlin
   - A 81 Singen - Stuttgart 
   - A 93 Kufstein - Inntaldreieck
   - A 95/B 2 München - Garmisch-Partenkirchen
   - A 96 München - Lindau
   - A 99 Umfahrung München 

Auf den Autobahnen im südlichen Ausland ist ebenfalls Richtung Norden viel los. Auf den wichtigsten Reiserouten müssen Autofahrer mit Staus und Verzögerungen rechnen:

Österreich: Tauern-, Karawanken-, Inntal-, Brenner-, West- und 
Ostautobahn, Fernpass-Route, Arlberg-Schnellstraße  
Italien: Brennerautobahn, Mailand --Chiasso, Udine - Villach, Verona 
- Venedig - Triest - Grenze Skofije (SLO) - Grenze Dragonja (HR) und 
alle Fernstraßen in Küstennähe  
Schweiz: Chiasso - Basel, St. Gallen - Zürich - Bern und 
San-Bernardino-Route  
Frankreich: Orange - Lyon - Dole - Mühlhausen, spanische Grenze - 
Montpellier - Nîmes - Orange, Aix-en-Provence - Monaco, Lyon - Dijon 
Slowenien: Ljubljana - Karawankentunnel, Koper - Ljubljana, Zagreb - 
Ljubljana, Macelj - Ptuj - Maribor - Spielfeld  
Kroatien: Split - Zadar - Zagreb vor den Mautstellen, Belgrad - 
Zagreb, Pula - Triest, Rijeka - Triest sowie die Küstenstraßen und 
die Straßen in der Region des Nationalparks Plitvicer Seen. 

Über die aktuelle Verkehrslage können sich Urlauber jederzeit im Internet unter www.adac.de/maps informieren.

Pressekontakt:

ADAC Öffentlichkeitsarbeit
Externe Unternehmenskommunikation
Katrin Müllenbach-Schlimme
Tel.: +49 (0) 89/7676 2956
E-Mail: katrin.muellenbach-schlimme@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: