ADAC

Leichter Anstieg bei Benzin und Diesel

München (ots) - Nach acht Wochen fallender Preise steigen die Kosten für Sprit erstmals wieder leicht. Nach einer aktuellen ADAC Auswertung kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten Durchschnitt 1,522 Euro und ist somit im Vergleich zur Vorwoche einen Cent teurer. Bei Diesel fällt der Anstieg moderater aus. Um 0,2 Cent stieg ein Liter auf durchschnittlich 1,365 Euro.

Der ADAC empfiehlt Autoreisenden, vor der Fahrt die Kraftstoffpreise zu vergleichen und zu einem günstigen Zeitpunkt zu tanken. Erhebliche Unterschiede und somit ein erhebliches Sparpotenzial gibt es meist nicht nur an den Zapfsäulen der deutschen Tankstellen, auch im Vergleich zu vielen Nachbarländern sind die Preisdifferenzen oft deutlich. Weitere Informationen zum Kraftstoffmarkt und zu aktuellen Preisen gibt es unter www.adac.de/tanken, Hinweise auf Tankstellen mit günstigem Sprit liefert die App "ADAC Spritpreise".

Diese Presseinformation sowie eine Grafik finden Sie online unter presse.adac.de. Folgen Sie uns auch unter twitter.com/adacpresse.

Pressekontakt:

ADAC Öffentlichkeitsarbeit
Externe Kommunikation
Katharina Lucà
Tel.: +49 (0)89 7676 2412
E-Mail: katharina.luca@adac.de
Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: