ADAC

Der ADAC e.V. nimmt wie folgt zur aktuellen Berichterstattung in DER SPIEGEL (Ausgabe 11/2014) Stellung:

München (ots) - Selbstverständlich hat der ADAC immer schon Versicherungssteuern bezahlt, und zwar für alle seine Versicherungsgesellschaften.

Für den ADAC e.V. fiel bisher keine Versicherungssteuer an. Bislang gab es weder beim ADAC e.V. noch bei den ADAC Versicherungen Beanstandungen.

Der ADAC hat sich bislang korrekt verhalten. Von Steuerhinterziehung kann keine Rede sein.

Pressekontakt:

ADAC Pressestelle
ADAC e.V., Hansastraße 19, 80686 München
Telefon: +49 89 7676 2052
presse@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: