Urlaubsplanung mobil / Mit ADAC Maps schneller ans Ziel / Der Automobilclub zeigt, wo Engpässe drohen

München (ots) - Der Reiseverkehr wird in den Weihnachtsferien für volle Straßen sorgen. Wer Staus und zähfließenden Verkehr vermeiden möchte, sollte vor Urlaubsantritt einen Blick in ADAC Maps werfen. Unter www.adac.de/maps können sich Autourlauber informieren, ob mit Verkehrsbehinderungen, Baustellen oder Glatteis zu rechnen ist. Mit der digitalen Karte erhalten Reisende minutengenau Informationen über den Verkehrsfluss auf Autobahnen und Bundesstraßen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der ADAC greift dabei auf rund 15 Millionen anonymisierte Positionsmeldungen zurück, die pro Tag in seiner Verkehrszentrale in München eingehen.

ADAC Maps bietet darüber hinaus umfangreiche Reiseinformationen für den Winterurlaub: Die über 40 verschiedenen Kategorien geben zum Beispiel Auskunft zu Sehenswürdigkeiten auf der Strecke und am Zielort, informieren über das Wetter oder die Befahrbarkeit von Alpenpässen.

Im Apple App- und Google Play Store steht für ADAC Mitglieder eine kostenlose Version zur Verfügung. Nicht-Mitglieder bekommen das Basispaket der App ebenfalls kostenlos.

Pressekontakt:

ADAC Öffentlichkeitsarbeit
Externe Kommunikation
Andrea Piechotta
Tel.: ++49 (0)89/ 7676 3475
E-Mail: andrea.piechotta@adac.de

Das könnte Sie auch interessieren: