ADAC

Kraftstoffpreise in Deutschland
Endlich Entspannung an der Zapfsäule
ADAC: Preisrückgang war längst überfällig

München (ots) - Mehrere Wochen mussten die Autofahrer für Benzin und Diesel teils extrem überhöhte Preise bezahlen - jetzt macht sich an den Zapfsäulen langsam etwas Entspannung bemerkbar. Wie die aktuelle Auswertung der ADAC Kraftstoffpreisdatenbank zeigt, sank der Preis für einen Liter Super E10 gegenüber der Vorwoche um 3,2 Cent auf durchschnittlich 1,616 Euro. Diesel verbilligte sich um drei Cent auf 1,486 Euro je Liter.

Nach Ansicht des ADAC war der jetzige Preisrückgang längst überfällig. Seit Mitte August war das Preisniveau deutschlandweit massiv überzogen. Ungeachtet der aktuellen Verbilligung empfiehlt der Automobilclub den Autofahrern jedoch, günstige Gelegenheiten zum Tanken stets zu nutzen - auch wenn der Tank noch halbvoll ist. Detaillierte Preisinformationen gibt es unter www.adac.de/tanken.

Hinweis für die Redaktion: Zu diesem Text bietet der ADAC unter www.presse.adac.de eine Grafik an.

Pressekontakt:

ADAC Öffentlichkeitsarbeit
Externe Kommunikation
Andreas Hölzel
Tel.: +49 (0)89 7676 5387
E-Mail: andreas.hoelzel@adac.de
Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: