ADAC

ADAC-Kraftstoffpreis-Vergleich
Preisstabilität auf hohem Niveau

München (ots) - In den deutschen Metropolen gibt es derzeit nur geringe Preisunterschiede bei Kraftstoffen. Das ergab der aktuelle ADAC-Kraftstoffpreis-Vergleich, den der Club monatlich an Markentankstellen in 20 Großstädten durchführt. Sowohl für Superbenzin wie auch für Diesel muss überall sehr tief in die Tasche gegriffen werden. Superbenzin gibt es in keiner untersuchten Stadt unter zwei Mark. Am günstigsten tankt man den Liter Super derzeit mit durchschnittlich 2,042 Mark in Kassel und Rostock. Der Preisunterschied zu den teuersten Städten (2,059 Mark pro Liter) beträgt allerdings nur knapp zwei Pfennig. Auch in Sachen Diesel liegt Kassel ganz vorne (1,622 Mark), gefolgt von Bremen (1,623 Mark pro Liter Kraftstoff an Markentankstellen). In elf der 20 untersuchten Städten tankt man für 1,639 Mark. Freie Tankstellen sind nach Ansicht des ADAC eine empfehlenswerte und oftmals günstige Alternative. Außerdem bietet der ADAC unter www.adac.de einen aktuellen Spritpreisvergleich im Internet an. In dieser Datei finden sich derzeit fast 12 000 der insgesamt 16 000 deutschen Tankstellen. Wer sich an der Spritpreis-Aktion beteiligen will, kann die Daten "seiner" Tankstelle direkt auf der ADAC-Homepage eingeben. ots Originaltext: ADAC Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Pressekontakt: Für Rückfragen: Regina Ammel ADAC-Pressestelle Tel.: (089) 76 76- 34 75 Fax: (089) 76 76- 28 01 Mobil: (0171) 555 2331 presse@zentrale.adac.de http://www.presse.adac.de Anfragen von Funk und Fernsehen bitte an das ADAC-Studio: Tel.: (089) 76 76- 20 78 oder (089) 76 76- 20 49 oder (089) 76 76- 26 25 Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: