Bertelsmann SE & Co. KGaA

"UFA Film Nights": Bertelsmann präsentiert in Brüssel Meisterwerke der Stummfilm-Ära

Brüssel (ots) -

   - Vom 24. bis 26. September werden im Palais des Beaux-Arts 
     Stummfilmklassiker mit musikalischer Live-Begleitung gezeigt 

Bereits zum dritten Mal präsentiert Bertelsmann vom 24. bis zum 26. September 2015 die erfolgreiche Stummfilm-Reihe "UFA Film Nights" in Brüssel. Das internationale Medien-, Dienstleistungs- und Bildungsunternehmen zeigt in Kooperation mit dem Veranstaltungszentrum Palais des Beaux-Arts (Bozar) und der belgischen Cinematek an drei Abenden insgesamt fünf Meisterwerke der Stummfilm-Ära, die in den Jahren 1916 bis 1928 entstanden sind. Auf dem Programm stehen Drama und Intrige, Spannung, Dokumentarisches und Komik, jeweils begleitet von Live-Musik.

Der Bertelsmann-Vorstandsvorsitzende Thomas Rabe erklärte: "Nach Berlin und Madrid ehrt Bertelsmann nun hier in Brüssel die Avantgarde des Stummfilms, deren visionäre Kreativität Filmschaffende in aller Welt bis heute inspiriert. Als Unternehmen, das für Kreativität steht und mit der UFA selbst einen Pionier der Filmkunst im Portfolio hat, ist es uns ein Anliegen, Stummfilme als bedeutendes Kulturerbe zu bewahren und möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen. Dazu können Festivals wie die 'UFA Filmnächte' bzw. 'UFA Film Nights' einen guten Beitrag leisten." Im Herbst will Bertelsmann die Stummfilm-Reihe noch nach Paris bringen.

Die "UFA Film Nights" in Brüssel starten am Donnerstag, den 24. September, mit dem Psychodrama "Die Büchse der Pandora" von Georg Wilhelm Pabst aus dem Jahr 1929. Begleitet wird der Film um das Schicksal der jungen Verführerin Lulu von den Brussels Philharmonic unter der Leitung von Christian Schumann. Am 25. September folgt der experimentelle Dokumentarfilm "Berlin - Die Symphonie der Großstadt" von Walter Ruttmann aus dem Jahr 1927, der den Rhythmus der quirligen deutschen Hauptstadt in jener Zeit festhält. Für den passenden Sound sorgt der gefeierte Techno-DJ Jeff Mills aus Detroit. Zum Abschluss stehen am 26. September drei burleske Kurzfilme von und mit Charlie Chaplin auf dem Programm: "Behind the Screen" und "The Rink" aus dem Jahr 1916 sowie "The Adventurer" von 1917. In ihnen offenbart Chaplin die ganze Bandbreite seines komischen Talents - inklusive Rollschuhakrobatik. Für die musikalische Begleitung sorgt das Trio Kristof Becker, Ekkehard Wölk und Andrea Macelli.

Vor dem Start des ersten Films erwarten Bertelsmann und Vorstandschef Thomas Rabe am Donnerstag kommender Woche rund 400 geladene Gäste zu einem Empfang im Palais des Beaux-Arts im Herzen der Europa-Metropole.

Das Programm im Überblick:

   Donnerstag, 24. September 2015, 20:00 Uhr 
   Die Büchse der Pandora (1929) 
   Georg Wilhelm Pabst 
   Musik von Peer Raben 
   Begleitet von den Brussels Philharmonic unter Christian Schumann 
   Bozar - Saal Henry Le Boeuf 
   Freitag, 25. September 2015, 20:00 Uhr und 22:00 Uhr 
   Berlin - Die Sinfonie der Großstadt (1927) 
   Walter Ruttmann 
   Begleitet von DJ Jeff Mills 
   Bozar - Saal M 
   Samstag, 26. September 2015, 19:00 Uhr 
   Behind the Screen (1916) 
   The Rink (1916) 
   The Adventurer (1917) 
   Charlie Chaplin 
   Begleitet von Kristof Becker, Ekkehard Wölk und Andrea Macelli 
   Bozar - Saal M 
   Infos und Tickets: 
   Palais des Beaux-Arts (Bozar), 23 Rue Ravenstein, 1000 Brüssel 
info@bozar.be; www.bozar.be; Tel: 0032 - 2507 - 8200 

Mehr unter http://www.bertelsmann.de/news-und-media/specials/ufa-filmnaechte/

Über Bertelsmann

Bertelsmann ist ein Medien-, Dienstleistungs- und Bildungsunternehmen, das in rund 50 Ländern der Welt aktiv ist. Zum Konzernverbund gehören die Fernsehgruppe RTL Group, die Buchverlagsgruppe Penguin Random House, der Zeitschriftenverlag Gruner + Jahr, die Dienstleister Arvato und Be Printers, das Musikunternehmen BMG sowie die Bertelsmann Education Group. Mit mehr als 112.000 Mitarbeitern erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von 16,7 Mrd. Euro. Bertelsmann steht dabei für Kreativität und Unternehmergeist. Diese Kombination ermöglicht die Schaffung erstklassiger Medienangebote und innovativer Servicelösungen, die Kunden in aller Welt begeistern.

Für Rückfragen:


Bertelsmann SE & Co. KGaA
Andreas Grafemeyer
Leiter Medien- und Wirtschaftsinformation
Tel.: 0 52 41 - 80 24 66
andreas.grafemeyer@bertelsmann.de

Original-Content von: Bertelsmann SE & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bertelsmann SE & Co. KGaA

Das könnte Sie auch interessieren: