Bertelsmann SE & Co. KGaA

Bertelsmann Education Group: Konzern bündelt Bildungsgeschäfte in neuer Einheit

Bertelsmann Education Group Logo. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7842 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Bertelsmann SE & Co. KGaA"

New York / Gütersloh (ots) -

   - Eigene Unternehmenseinheit für wachsende Bildungsaktivitäten 
     gegründet
   - Kay Krafft CEO der neuen Gruppe; Jarek Gabor CFO
   - Bildung soll dritte Geschäftssäule für Bertelsmann werden
   - Umsatzziel von mittelfristig 1 Mrd. Euro 

Bertelsmann fasst seine wachsenden Bildungsgeschäfte ab sofort in einer eigenen Unternehmenseinheit zusammen. Auf einer Konferenz mit Bildungsexperten in New York rief das internationale Medien-, Dienstleistungs- und Bildungsunternehmen heute die Bertelsmann Education Group ins Leben. In ihr werden künftig die diversen Bertelsmann-Aktivitäten im Bildungsbereich gebündelt. Hierzu zählen die Hochschulgruppe Arist Education Systems inklusive der Hochschule Alliant International University, der E-Learning-Anbieter Relias Learning, der Bildungsdienstleister Synergis Education, die Beteiligung am Online-Bildungsanbieter Udacity sowie die Bertelsmann-Anteile an den beiden University Ventures-Fonds und ihren Investments.

CEO der neuen Einheit ist Kay Krafft, der seit 2014 die Bildungsaktivitäten bei Bertelsmann leitet. Jarek Gabor ist Finanzvorstand (CFO) der Bertelsmann Education Group.

Thomas Rabe, Vorstandsvorsitzender von Bertelsmann, erklärte: "Bildung ist eine der wichtigsten Wachstumsplattformen von Bertelsmann, und wir wollen diesen Bereich mittelfristig zu unserer dritten Geschäftssäule neben Medien und Dienstleistungen ausbauen. Die Gründung der Bertelsmann Education Group ist auf diesem Weg ein bedeutsamer Schritt. Inzwischen sind wir mit relevanten Geschäften in jedem für uns strategisch wichtigen Segment des Bildungssektors vertreten - und wir werden den vielen Fortschritten der vergangenen Monate weitere folgen lassen. Mittelfristig wollen wir mit den Aktivitäten der Bertelsmann Education Group rund eine Milliarde Euro Umsatz erwirtschaften und dazu beitragen, mehr Menschen den Zugang zu Bildung zu ermöglichen."

Innerhalb von Bertelsmann wird die Bertelsmann Education Group - genau wie die Musiktochter BMG - im Bereich Corporate Investments geführt. Hauptsitz der neuen Einheit ist New York. Die einzelnen Geschäfte innerhalb der Bertelsmann Education Group agieren mit ihren Namen und Marken weiterhin eigenständig am Markt.

Kay Krafft, CEO der Bertelsmann Education Group, sagte: "In den vergangenen Monaten haben wir unsere Bildungsaktivitäten stark ausgeweitet, so dass wir sie nun unter einem Dach bündeln. Dies ermöglicht es uns, unsere Bildungsgeschäfte noch koordinierter zu steuern und mit den diversen Bertelsmann-Töchtern zu vernetzen. So schaffen wir die besten Voraussetzungen für weiteres Wachstum - sowohl organisch als auch durch weitere Akquisitionen. Die international erprobte Inhalte- und Servicekompetenz von Bertelsmann, unser großes Netzwerk sowie unser langfristig orientierter, unternehmerischer Ansatz machen Bertelsmann zu einem perfekten Partner für Bildungsunternehmen, die ihr Geschäft weiter ausbauen und global ausrichten möchten."

Bertelsmann konzentriert sich mit seinen Aktivitäten im Bildungsbereich auf drei Segmente: Hochschulen mit Schwerpunkt Medizin und Humanwissenschaften, E-Learning sowie Dienstleistungen. Innerhalb der vergangenen Monate hat Bertelsmann seine Aktivitäten in allen drei Feldern deutlich ausgebaut: Nach der Übernahme des Online-Bildungsanbieters Relias Learning im Oktober 2014 investierte der Konzern im Februar des laufenden Jahres in die US-Hochschule Alliant International University und tätigte so einen ersten Schritt zum Aufbau eines internationalen Hochschul-Netzwerkes. Im März stockte das Unternehmen seinen Anteil am Hochschuldienstleister Synergis Education auf. Parallel investierte Bertelsmann auch in Brasilien in den Bildungsbereich: Im Juni beteiligte sich der Konzern am führenden Weiterbildungsunternehmen des Landes, Affero Lab, im Juli stieg Bertelsmann als Ankerinvestor bei einem neuen Fonds ein, der seinen Investitionsschwerpunkt im Bereich medizinische Bildung in Brasilien hat.

Weitere Informationen zur Bertelsmann Education Group finden Sie unter http://www.bertelsmann.de/strategie/wachstumsplattformen/bildung/

Über Bertelsmann

Bertelsmann ist ein Medien-, Dienstleistungs- und Bildungsunternehmen, das in rund 50 Ländern der Welt aktiv ist. Zum Konzernverbund gehören die Fernsehgruppe RTL Group, die Buchverlagsgruppe Penguin Random House, der Zeitschriftenverlag Gruner + Jahr, die Dienstleister Arvato und Be Printers, das Musikunternehmen BMG sowie der E-Learning-Anbieter Relias Learning. Mit mehr als 112.000 Mitarbeitern erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von 16,7 Mrd. Euro. Bertelsmann steht dabei für Kreativität und Unternehmergeist. Diese Kombination ermöglicht die Schaffung erstklassiger Medienangebote und innovativer Servicelösungen, die Kunden in aller Welt begeistern.

Für Rückfragen:


Bertelsmann SE & Co. KGaA
Andreas Grafemeyer
Leiter Medien- und Wirtschaftsinformation
Tel.: 0 52 41 - 80 24 66
andreas.grafemeyer@bertelsmann.de

Original-Content von: Bertelsmann SE & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Bertelsmann SE & Co. KGaA

Das könnte Sie auch interessieren: