Bertelsmann SE & Co. KGaA

Bertelsmann geehrt vom Besuch Seiner Majestät König Felipe VI. von Spanien

König Felipe VI. von Spanien besucht Bertelsmann (v.l.n.r.): Bertelsmann-CEO Dr. Thomas Rabe; der spanische Botschafter in Deutschland, Juan Pablo García-Berdoy y Cerezo; NRW-Europaministerin Dr. Angelica Schwall-Düren; S.M. König Felipe VI. von Spanien; Familiensprecherin Liz Mohn; der spanische Außenminister José Manuel García ...

Gütersloh (ots) - Seine Majestät König Felipe VI. von Spanien hat heute das internationale Medienunternehmen Bertelsmann und die Eigentümerfamilie Mohn besucht. Liz Mohn, Familiensprecherin in der BVG, Bertelsmann-Aufsichtsratschef Christoph Mohn und der Vorstandsvorsitzende Thomas Rabe begrüßten S.M. Felipe de Borbón y Grecia am Mittag im Corporate Center des Konzerns in Gütersloh. Hier informierte sich der hochrangige Gast über das Unternehmen und seine vielfältigen Geschäftsaktivitäten insbesondere in Spanien.

Im Anschluss an den Besuch bei Bertelsmann stand im Privathaus von Liz Mohn ein Mittagessen des Königs mit Mitgliedern des Deutsch-Spanischen Unternehmerrats auf dem Programm. Bertelsmann koordiniert die Aktivitäten dieser 2013 gegründeten Vereinigung, die sich für die Förderung der deutsch-spanischen Beziehungen einsetzt. An dem Essen in Gütersloh nahm auch die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft teil.

Liz Mohn, Familiensprecherin in der BVG, sagte: "Der Besuch Seiner Majestät König Felipe VI. von Spanien ist eine außerordentliche Ehre und ein großes Privileg für unser Haus - und er ist auch für mich persönlich ein sehr bewegender Moment. Die Visite unterstreicht die große Wertschätzung und enge Verbundenheit zwischen Spanien, dem Königshaus und Bertelsmann. Es ist ein großer Tag für die Region, für Bertelsmann und für unsere Familie."

Christoph Mohn, Aufsichtsratschef von Bertelsmann, sagte: "Wir fühlen uns geehrt und sind dankbar, dass der erste Deutschland-Besuch als neues Staatsoberhaupt Seine Majestät König Felipe VI. von Spanien zu Bertelsmann geführt hat. In der Geschichte unseres Unternehmens spielt Spanien eine tragende Rolle, das Land war vor mehr als 50 Jahren der erste Auslandsmarkt, den sich Bertelsmann - seinerzeit unter der Ägide meines Vaters - erschlossen hat. Heute sind wir dort mit unseren Geschäften fest verwurzelt und setzen uns darüber hinaus für verschiedenste Initiativen zur Förderung der Kultur in Spanien ein."

Thomas Rabe, Vorstandsvorsitzender von Bertelsmann, sagte: "König Felipe VI. von Spanien hat mit seiner Visite die engen Bindungen zwischen Bertelsmann und Spanien gewürdigt, hierüber freuen wir uns sehr. Spanien zählt zu den Kernmärkten von Bertelsmann, wir sind dort mit all unseren Unternehmensbereichen vertreten. Zudem kommt Spanien im Rahmen unserer Wachstumsstrategie eine besondere Rolle zu: Das Land bildet den Brückenkopf zum Ausbau unserer Aktivitäten in Lateinamerika. Die meisten unserer Geschäfte dort werden von Spanien aus geführt."

Fernando Carro, Chief Executive Officer Club- und Direktmarketinggeschäfte und President Lateinamerika und Spanien von Bertelsmann, sagte: "Seine Majestät König Felipe VI. von Spanien zu Gast zu haben, ist eine immense Ehre. Bertelsmann wird sich neben seinen geschäftlichen Aktivitäten auch weiterhin für soziale, politische, wirtschaftliche und kulturelle Belange in Spanien stark machen. Seit 2013 betreiben wir hierfür eine eigene Repräsentanz in Madrid, den Espacio Bertelsmann, der die tiefe Verwurzelung unseres Unternehmens in der spanischen Kultur und Wirtschaft unterstreicht."

Bertelsmann ist in Spanien mit all seinen Unternehmensbereichen aktiv: die RTL Group u.a. mit Atresmedia und Fremantle Media España, die Penguin Random House Grupo Editorial mit namhaften Verlagen, Gruner + Jahr mit den Töchtern G+J España und Motorpress Ibérica sowie Arvato mit Dienstleistungsgeschäften, Be Printers mit Druckereien und das Musikunternehmen BMG mit einer eigenen Landesgesellschaft. Bertelsmann erwirtschaftet in Spanien insgesamt jährlich rund 700 Mio. Euro Umsatz.

Über die geschäftlichen und kulturellen Aktivitäten hinaus bestehen langjährige freundschaftliche Verbindungen zwischen dem spanischen Königshaus und der Bertelsmann-Eigentümerfamilie Mohn. So verlieh S.M. Felipe de Borbón y Grecia - damals Kronprinz - 1998 Bertelsmann-Nachkriegsgründer Reinhard Mohn beispielsweise den renommierten Prinz-von-Asturien-Preis. Das spanische Königshaus würdigte hiermit Mohns Leistung bei der Konzeption einer partnerschaftlichen Unternehmenskultur sowie sein Engagement auf dem Gebiet der Lese- und Bibliotheksförderung in Spanien. Liz Mohn erhielt 2006 vom damaligen König Juan Carlos das spanische Großkreuz des Zivilen Verdienstordens ("La Gran Cruz de la Orden del Mérito Civil").

Die Visite des spanischen Königs Felipe VI. bei Bertelsmann fand im Rahmen dessen Antrittsbesuches in Deutschland statt.

Weitere Informationen sowie Bildmaterial und TV-Footage zum Besuch des spanischen Königs finden Sie auf unserer Sonderseite http://www.bertelsmann.de/news-und-media/specials/spanien/

Pressekontakt:

Bertelsmann SE & Co. KGaA
Andreas Grafemeyer
Leiter Medien- und Wirtschaftsinformation
Tel.: 0 52 41 - 80 24 66
andreas.grafemeyer@bertelsmann.de

Original-Content von: Bertelsmann SE & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bertelsmann SE & Co. KGaA

Das könnte Sie auch interessieren: