Bertelsmann SE & Co. KGaA

Keine Auseinandersetzung zwischen Middelhoff und Zelnick

    Gütersloh (ots) - Zu Spekulationen um die personellen Veränderungen an der Führungsspitze des Hauses Bertelsmann nimmt Unternehmenssprecher Manfred Harnischfeger wie folgt Stellung:

    Die Interpretation von Manager Magazin Online, die teilweise von Nachrichtendiensten übernommen wurde und derzufolge es eine Auseinandersetzung zwischen BMG-President Strauss Zelnick und Bertelsmann-Chef Thomas Middelhoff gegeben habe, ist definitiv unzutreffend. Alle diesbezüglichen Spekulationen sind falsch.

Hinweis an die Redaktionen: Für eine entsprechende Richtigstellung wären wir dankbar.

Manfred Harnischfeger 5. November 2000

ots Originaltext: Bertelsmann AG
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Corporate Communications
Manfred Harnischfeger
Telefon: 0 52 41 / 80 - 27 65
Mobil: 01 72 / 523 25 23

Original-Content von: Bertelsmann SE & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bertelsmann SE & Co. KGaA

Das könnte Sie auch interessieren: