Bertelsmann SE & Co. KGaA

Bertelsmann und Telefonica treffen Vereinbarung über Mediaways

    Gütersloh (ots) - Bertelsmann und das spanische
Telekommunikationsunternehmen Telefónica S.A. haben eine Vereinbarung
über den möglichen Verkauf des Netzwerk-Dienstleisters mediaWays
GmbH, einer Firma des Bertelsmann-Unternehmensbereichs Multimedia, an
Telefónica getroffen. Das Medienunternehmen begründet diesen Schritt
mit der konsequenten Fortsetzung seiner Internet-Strategie und der
damit verbundenen Konzentration auf das Inhalte-Geschäft und den
E-Commerce mit Medienprodukten. Zur Umsetzung dieser Strategie ist
für Bertelsmann der Besitz eines im Internet-Access-Business tätigen
Unternehmens nicht mehr erforderlich. Die Fokussierung auf Inhalte
und E-Commerce war bereits der Grund dafür, dass Bertelsmann im März
seine Beziehungen zum weltgrößten Online-Dienst AOL auf eine neue
Grundlage gestellt und dabei eine globale E-Commerce-Allianz mit AOL
sowie die Trennung vom europäischen Bertelsmann-AOL-Joint Venture AOL
Europe vereinbart hatte.
    
    Die Vereinbarung zwischen Bertelsmann und Telefónica ermöglicht
Bertelsmann den Verkauf von mediaWays, einem der führenden
Internet-Netzwerk- und Lösungsanbieter in Deutschland. Der Verkauf
wird erst wirksam, wenn Bertelsmann und Telefónica ihre Optionen zum
Abschluss des Geschäfts ausüben. Dabei kann Bertelsmann im Januar
2001 eine Option zum Verkauf ("Put") wahrnehmen. Wird diese Option
nicht ausgeübt, kann Telefónica im April 2001 eine Kaufoption
("Call") wahrnehmen. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der
kartellrechtlichen Genehmigung. Über die Höhe des Verkaufspreises
machte Bertelsmann keine Angaben.
    
    Juan Villalonga, Chairman und Chief Executive Officer von
Telefónica, sowie Thomas Middelhoff, Vorstandsvorsitzender der
Bertelsmann AG, begrüßen dieses Geschäft ausdrücklich. Es ist nach
der Terra Lycos-Allianz und dem BOL-Joint Venture zwischen Terra
Lycos und Bertelsmann in Spanien und Lateinamerika das dritte
gemeinsame Geschäft von Telefónica und Bertelsmann. In einer
umfangreichen strategischen Allianz hatte Telefónica zuvor die
Verschmelzung seiner Internet-Tochter Terra Networks mit der
US-Suchmaschine Lycos, Inc. angekündigt und für das fusionierte
Unternehmen Terra Lycos, Inc. zugleich eine breite, internationale
Content- und E-Commerce-Partnerschaft mit Bertelsmann abgeschlossen.
    
    Klaus Eierhoff, Leiter des Bereichs Multimedia im Vorstand der
Bertelsmann AG, erklärt zu der mediaWays-Vereinbarung: "Die ersten
vier Jahre von mediaWays stellen eine beispiellose Erfolgsgeschichte
dar. Praktisch von Beginn an war das Unternehmen finanziell
erfolgreich.
    
    Die nun mögliche Übernahme durch Telefónica kann mediaWays ein
hohes Potenzial für weiteres Wachstum eröffnen und die
Innovationsführerschaft sowie die Internationalisierung des
Unternehmens fördern. Telefónica verfügt über die strategische
Ausrichtung und die Ressourcen, um die Weiterentwicklung von
mediaWays nachhaltig zu unterstützen. Ich freue mich über die
Möglichkeit einer neuen Form der Zusammenarbeit mit mediaWays."
    
    MediaWays wurde 1996 gegründet und ist heute nach der Deutschen
Telekom der zweitgrößte Betreiber eines Internet-Netzwerks in
Deutschland. Das Unternehmen realisiert Internet-Zugänge für
Online-Dienste und bietet komplexe Lösungen für Internet-, Intranet-
und Online-Systeme sowie beispielsweise innovative integrierte
Sprach- und Datendienste an. MediaWays hat sich seit seiner Gründung
vorzüglich entwickelt, wurde praktisch ohne Anlaufverluste gestartet
und hat jährlich ein stürmisches Umsatzwachstum von rund 100 Prozent
erzielt. Das Unternehmen generiert im laufenden Geschäftsjahr (zum
30. Juni 2000) einen Umsatz von schätzungsweise 350 Millionen Mark.
Als Telefónica-Tochter kann es in Zukunft neben dem Netzwerk von AOL
auch das Netzwerk für Terra Lycos betreiben und in dieser Hinsicht
hervorragend das Stammgeschäft von Telefónica Data, einem Unternehmen
der Telefónica-Gruppe, ergänzen.
    
ots Originaltext: Bertelsmann AG
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Für Rückfragen:

Bertelsmann AG
Pressestelle
Markus Payer
Tel.: 0 52 41 - 80 25 35
markus.payer@bertelsmann.de

Original-Content von: Bertelsmann SE & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bertelsmann SE & Co. KGaA

Das könnte Sie auch interessieren: