kabel eins

Kampf um die Klamotten - Wer verdient an Altkleidern?
"K1 Das Magazin" mit Britta Sander am Donnerstag, 07. März 2002, um 21:15 Uhr bei Kabel 1 mit diesen Themen:

    Unterföhring (ots) - 960.000 Tonnen alte Kleider kommen in Deutschland pro Jahr zusammen. Rund die Hälfte davon, also fast 500.000 Tonnen, landet in der Altkleidersammlung. Wer glaubt, dass alles ausschließlich an Bedürftige weitergegeben wird, irrt. Eine direkte Weitergabe erfolgt nur in speziell eingerichteten Kleiderkammern. Die aus Sammelcontainern oder bei Straßensammlungen gewonnenen Altkleider werden an größere Sortier- und Verwertungsbetriebe zum kommerziellen Textilrecycling weiterverkauft. Jährlich werden so etwa 150 Millionen Euro umgesetzt. Manche dubiose Sammelunternehmen täuschen jedoch den karitativen Zweck nur vor, um in die eigene Tasche zu wirtschaften!

    Gans durchgeknallt - Mit Knallgas gegen Wildgänse

    Westerhever an der Nordseeküste: Tausende Wildgänse aus dem Osten verbringen hier ihre Winter - und fressen dabei den Bauern die Felder kahl. Für viele Landwirte bedeutet das mehrere tausend Euro Schaden. Jetzt fahren sie schwere Geschütze auf: Knallgaskanonen. Damit wollen sie die Gänse von den Feldern fernhalten. Und das mit Erfolg. Weniger begeistert allerdings zeigen sich die Nachbarn. Seit vier Jahren versuchen sie, gegen den Lärm der Kanonen vorzugehen.

    Der tote Winkel - LKW im Blindflug

    300 Radfahrer und Fußgänger verunglücken jährlich bei Zusammenstößen mit LKW. Unfallursache ist das Problem des so genannten toten Winkels. Denn trotz dreier Außenspiegel sind für einen LKW-Fahrer ca. zwei Meter auf der rechten Seite seines Fahrzeuges nicht einsehbar. Um das Unfallrisiko zu minimieren, wird von der Industrie derzeit ein "Abbiegeassistent" entwickelt. Dieser Scanner registriert die Bewegungen im Bereich des toten Winkels und warnt den Fahrer durch akustische und optische Signale.

    Die Öko-Cops - Auf der Jagd nach Umweltsündern

    Illegale Abfallbeseitigung - ob brennbare Stoffe, Altöle, Gasflaschen oder alte Kühlschränke: Wenn gefährlicher Müll nicht ordnungsgemäß entsorgt wird, rückt in Berlin die Umweltkripo aus. Obwohl diese etwa 100-köpfige Abteilung bestens ausgestattet ist, existiert laut Experten immer noch eine Vielzahl unaufgeklärter Umweltdelikte. Nur einer von zehn Fällen in Sachen Umweltkriminalität wird aufgedeckt.

    Festival der Schlangenjäger - Jagd auf Klapperschlangen

    Sweetwater, Texas - jedes Jahr Anfang März findet hier eine umstrittene Veranstaltung statt: Um der angeblichen Klapperschlangen-Plage Herr zu werden, wird zur großen Jagd auf die giftigen Reptilien geblasen. 20.000 Besucher zieht dieses Festival aus aller Welt an. Hunderte von Hobbyjägern nehmen an der Schlangenhatz teil. Wer die größte Schlange fängt, gewinnt eine Prämie von 200 Dollar. Seit Jahren kämpfen Tierschützer für die Abschaffung des Festivals - bislang ohne Erfolg.


ots Originaltext: Kabel 1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen:
Kabel 1, Julia Abach    Kabel1.de
Tel: 089/9507-2244    Kabel 1 text, S. 321

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: